Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Im Krisenjahr 2009 fällt der Stollen kleiner aus
Region Mitteldeutschland Im Krisenjahr 2009 fällt der Stollen kleiner aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 06.12.2009
"Nur" 2336 Kilogramm wiegt der Dresdner Riesenstriezel 2009. Quelle: dpa
Dresden

Mit 2336 Kilogramm lag das Gewicht des speziellen Adventsgebäcks am Samstag auf dem Altmarkt um knapp 400 Gramm unter dem niedrigsten Wert von 1994 und fast zwei Kilogramm unter dem Rekordwert von 2000. „Wir orientieren uns nach wie vor an dem Gewicht des Riesenstollens aus dem Zeithainer Lager von 1730“, sagte Thoralf Gorek vom Veranstalter. Auf dieses von Sachsens Kurfürst August der Starke (1670- 1733) erdachte Spektakel geht das Stollenfest zurück.

Laut Bäckerinnung, unter deren Aufsicht der monumentale Dresdner Christstollen hergestellt wurde, war das Exemplar diesmal 3,18 Meter lang, 1,58 Meter breit und 85 Zentimeter hoch. Dafür hatten rund 80 Bäckereien und Konditoreien der Stadt mehr als 250 Stollenplatten mit Zucker und Butter zusammengefügt. Insgesamt wurden rund 700 Kilogramm Mehl, 1,8 Millionen Sultaninen, 382 Kilogramm Butter, 210 Kilogramm Zucker und 51 Liter Jamaika-Rum verarbeitet.

Laut Gorek drängten sich rund 100 000 Menschen beim diesjährigen Stollenfest auf dem Dresdner Striezelmarkt, wo der Riesenstollen angeschnitten und portionsweise verkauft wurde. Mit einem Teil des Erlöses werde diesmal die Restaurierung eines Gemäldes des Barockmalers Bernardo Belloto (Canaletto) unterstützt, für die der Verein Museis Saxonicis Usui - Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Spenden sammelt. Die von Canaletto geschaffene Ansicht „Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke“ (1748) ist eines der Hauptwerke der Gemäldegalerie Alte Meister Dresden und soll 2011 wieder in alter Farbigkeit erstrahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der angespannten Haushaltssituation zahlt der Freistaat Sachsen in diesem Jahr keine Leistungsprämien an besonders engagierte Lehrer. Das Geld werde in mehr Lehrerstunden vor allem an Mittelschulen und Gymnasien investiert sowie für anstehende Tariferhöhungen im Zuge der Ost-West-Angleichung benötigt, sagte Kultusminister Roland Wöller (CDU) am Sonntag dem Sender Hitradio RTL in Dresden.

06.12.2009

Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hat den Ehrenamtlichen im Land für ihr großes soziales Engagement gedankt. „Viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens sind in einem freiheitlich demokratisch verfassten Staatswesen ohne ehrenamtliche Arbeit nicht organisierbar“, sagte Böhmer in seiner Videobotschaft am Samstag aus Anlass des internationalen Tages des Ehrenamtes.

05.12.2009

Der Internationale Tag der Freiwilligen für wirtschaftliche und soziale Entwicklung würdigt das Ehrenamt. Gleichzeitig soll er zu mehr Engagement animieren. Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen ausgerufen.

05.12.2009