Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Kästner Preis für Ex-Regierungschef Biedenkopf
Region Mitteldeutschland Kästner Preis für Ex-Regierungschef Biedenkopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 07.01.2010
Dresden

Als erster Ministerpräsident des wiedergegründeten Freistaates stehe er für alle Sachsen, die „eine beeindruckende Leistung“ vollbracht hätten. Zudem mische er sich auch nach dem Rückzug aus der aktiven Politik in gesellschaftspolitische Themen ein. Biedenkopf war seit 1990 Ministerpräsident einer CDU-Regierung und musste 2002 nach heftiger Kritik zurücktreten.

Die nach dem aus Dresden stammenden Schriftsteller Erich Kästner (1899-1974) benannte Auszeichnung werde in der zweiten Jahreshälfte verliehen, sagte Presseclub-Chef Dieter Hoefer. Der Preis wird seit 1994 vergeben, das Preisgeld jeweils für kulturelle, soziale oder karitative Zwecke zur Verfügung gestellt. 2009 fiel die Vergabe aus, da die ausgewählte Schauspielerin Veronica Ferres auf die Ehrung verzichtete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starker Frost lässt auch wilde Tiere nach menschlicher Wärme suchen. Im westsächsischen Langenbernsdorf hat sich am Mittwochabend ein Waschbär im Flur eines Dreifamilienhauses einquartiert.

07.01.2010

25 Tonnen Erbsenpüree haben den Verkehr auf der Autobahn 2 am Kreuz Magdeburg einen ganzen Tage lang behindert. Die als Tierfutter vorgesehene Masse lief am Mittwoch aufgrund eines technischen Defekts aus einem Silofahrzeug aus und verteilte sich auf rund 200 Metern Länge auf der rechten Fahrspur und dem Seitenstreifen.

07.01.2010

Mit der 2009 erzielten Mehrheit kann Schwarz- Gelb in Sachsen viel durchsetzen - aber eben nicht alles. Gerade schwören Minister der Koalition wegen sinkender Einnahmen auf Kürzungen bei Bildung, Polizei und in der Landesverwaltung ein.

07.01.2010