Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Kein Aktionsraum für extreme Parteien: Sächsische Bischöfe rufen zur Landtagswahl auf
Region Mitteldeutschland Kein Aktionsraum für extreme Parteien: Sächsische Bischöfe rufen zur Landtagswahl auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 18.08.2014
Jochen Bohl, Bischof der Evangelischen Landeskirche Sachsen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

„Demokratie ist ein kostbares Gut. Man kann sie feiern, und das mit Recht, aber man muss sie auch pflegen und schützen.“ Eine konkrete Wahlempfehlung gaben die Bischöfe nicht. Sie baten die Wähler sorgsam zu prüfen, welche der Parteien christlichen Ansprüchen am ehesten entsprechen. „Andere als demokratische Parteien sind für Christinnen und Christen nicht wählbar“, betonten sie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsen sind laut einer Studie des Ifo-Instituts zwischen 30.000 und 60.000 Arbeitsplätze durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns bedroht. „Eine besondere Betroffenheit wird es bei Bäckern, Fleischern, dem familiengeführten Einzelhandel, Gaststätten und im Beherbungsgewerbe geben“, erklärte Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) am Montag in Dresden.

18.08.2014

Schon lange bevor sie sich Sportstadt nannte, war Riesa Stahlstadt - seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Noch zu DDR-Zeiten arbeiteten im Stahl- und Walzwerk rund 9000 Menschen.

18.08.2014

Ein ganz überragendes Thema, das die große Mehrheit der Sachsen bewegt, gibt es in diesem Wahljahr nicht. An der Spitze der Probleme, die die Menschen beschäftigen, steht aber nach wie vor die Bildung.

17.08.2014
Anzeige