Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Kommunen scheitern mit Klage gegen Gemeindereform in Sachsen-Anhalt
Region Mitteldeutschland Kommunen scheitern mit Klage gegen Gemeindereform in Sachsen-Anhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 14.02.2012
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige

Mit ihrer Eingemeindung in die Stadt Teuchern werden die Gemeinden nach Auffassung der Richter nicht in ihrem Recht auf kommunale Selbstverwaltung verletzt.

Das Land als Gesetzgeber habe mit der Reform die Besonderheiten der beiden Gemeinden angemessen berücksichtigt. Die Gemeinden sahen dies anders und verwiesen unter anderem auf geschichtliche Beziehungen zur Verbandsgemeinde Wethautal.

Die Gebietsreform war Ende 2010 abgeschlossen worden. Ziel der Landesregierung war es, mit der Fusion kleiner Gemeinden zu größeren Kommunen Kosten zu senken. Das Gericht hatte die Reform im April 2009 grundsätzlich bestätigt. Dennoch zogen Kommunen vor Gericht. Erfolg hatte bisher nur Schopsdorf. Der Ort aus dem Jerichower Land hatte gegen seine Eingemeindung in die Stadt Möckern geklagt und aufgrund eines Formfehlers vor dem Landesverfassungsgericht gewonnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forscher der kleinsten staatlichen Universität Deutschlands in Zittau erforschen im Team mit Wissenschaftlern der US-Top-Universität Princeton neuartige Enzyme.

14.02.2012

Die Versetzung von 45 früheren DDR-Geheimdienst-Mitarbeitern aus der Stasi-Unterlagen-Behörde zieht sich hin. Bislang sei ein früherer Bediensteter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit freiwillig und probeweise auf einer anderen Stelle, sagte die Sprecherin der Behörde, Dagmar Hovestädt, am Dienstag auf dpa-Anfrage.

14.02.2012

Auf einem ehemaligen Militärgelände in Taucha ist in der Nacht zum Dienstag ein 60 Meter langes Verwaltungsgebäude abgebrannt. Gegen Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr der Kleinstadt durch einen Notruf alarmiert, die meterhohen Flammen waren weithin sichtbar.

14.02.2012
Anzeige