Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Kommunen wollen bei Unterbringung von Flüchtlingen stärker zusammenarbeiten
Region Mitteldeutschland Kommunen wollen bei Unterbringung von Flüchtlingen stärker zusammenarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 16.01.2015
Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) Quelle: dpa
Anzeige
Nossen

Die Konferenz habe ein klares Signal gegeben, „dass wir bereit sind, den eingeschlagenen Weg zu gehen“, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU). An dem Treffen nahmen auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (beide CDU) teil.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nossen (dpa/sn) - Angesichts steigender Asylbewerberzahlen wollen die sächsischen Kommunen bei der Lösung der Unterbringungsprobleme enger zusammenarbeiten. Bei einem Treffen der Staatsregierung mit Vertretern von 212 Städten und Gemeinden am Freitag in Nossen sei deutlich geworden, dass man von positiven wie negativen Erfahrungen der anderen bei der Bewältigung der „gemeinsamen Aufgabe“ profitieren könne, sagte Integrationsministerin Petra Köpping (SPD).

16.01.2015

Der Innenausschuss des sächsischen Landtages hat  einen Antrag der Linken auf einen „Winterabschiebestopp“ für abgelehnte Asylbewerber am Donnerstag zurückgewiesen.

15.01.2015

Sachsen zahlt weiterhin Millionensummen für seine frühere Landesbank. Im vierten Quartal 2014 überwies der Freistaat aus dem dafür vorgesehenen Garantiefonds weitere rund 29,5 Millionen Euro an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wie das Finanzministerium am Mittwoch in Dresden mitteilte.

14.01.2015
Anzeige