Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Krankenkasse: Angststörungen nehmen sachsenweit deutlich zu

Frauen stärker betroffen Krankenkasse: Angststörungen nehmen sachsenweit deutlich zu

Die Barmer hat eine Zunahme von Angststörungen bei ihren Patienten auch in Sachsen registriert. 2016 hätten 6,6 Prozent der Versicherten im Freistaat von ihrem Arzt eine entsprechende Diagnose erhalten.

Von starkem Herzklopfen bis zu Panikattacken reichen die Symptome einer Angststörung. Professionelle Hilfe ist nötig. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Dresden - . Die Barmer hat eine Zunahme von Angststörungen bei ihren Patienten auch in Sachsen registriert. 2016 hätten 6,6 Prozent der Versicherten im Freistaat von ihrem Arzt eine entsprechende Diagnose erhalten. „Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung waren folglich rund 270 000 Menschen betroffen“, teilte die Krankenkasse am Dienstag in Dresden mit. 2012 erhielten nur für 5,2 Prozent der Sachsen eine derartige Diagnose.

„Innerhalb von fünf Jahren ist die Anzahl der Betroffenen im Freistaat um rund 59 000 gestiegen“, hieß es. Über alle Altersklassen hinweg seien deutlich mehr Frauen als Männer betroffen. Angststörungen gehören neben Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Symptome können Herzklopfen, Brustschmerz und Erstickungsgefühle bis hin zu Panikattacken sein. In bedrohlichen Situationen hat das Angstgefühl auch eine Schutzfunktion, hieß es.

Professionelle Hilfe nötig

Nach Angaben der Barmer leidet eine wachsende Zahl von Menschen unter typischen Angstsymptomen, ohne dass ein bestimmter Auslöser erkennbar ist. Die Ursachen dafür seien nicht ganz geklärt. „Vermutlich spielen biologische und psychische Faktoren eine Rolle, erlebte Traumata, Verluste, strapaziöse Erfahrungen, aber auch starker familiärer Stress oder andauernde extreme Arbeitsbelastung“, erklärte Barmer- Landesgeschäftsführer Fabian Magerl.

Experten zufolge ist es sehr schwer, extreme Ängste selbst in den Griff zu bekommen. Sie raten deshalb zu frühzeitiger professioneller Hilfe. Symptome können beispielsweise durch Medikamente und psychologische und psychotherapeutische Behandlung gelindert werden.

Von LVZ

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr