Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Länger stehen: Laut ADAC rund 4640 Kilometer Stau auf den Autobahnen in Sachsen
Region Mitteldeutschland Länger stehen: Laut ADAC rund 4640 Kilometer Stau auf den Autobahnen in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 29.12.2011

Bundesweit habe sich die Stauproblematik auf den Schnellstraßen zwischen Ostsee und Alpen verschärft. Laut ADAC-Bilanz vom Donnerstag summierte sich die Gesamtlänge auf 450.000 Kilometer, 50.000 Kilometer mehr als noch im Vorjahr.

Birgit Müller, Sprecherin des ADAC-Regionalclubs Sachsen ist mit dem Ausbau der Autobahnen im Freistaat zufrieden. "Allerdings müssen die Schnellstraßen fortlaufend saniert werden, ansonsten haben wir bald Zustände wie in NRW", kommentierte sie den aktuellen Staubericht für das Bundesland.

Erfasst wurden 2011 demnach rund 189.000 Staus, etwa 4000 mehr als im Jahr zuvor. Die meisten Staus gab es laut ADAC im bevölkerungsreichsten Land Nordrhein-Westfalen mit 59.000, gefolgt von Berlin mit 30 000 und Bayern mit 26.000 Staus.

Thüringen gegen den Trend

Als Ausreißer im bundesweiten Stautrend zeigt sich Thüringen: Der Autoclub ADAC hat auf Thüringer Autobahnen in diesem Jahr weniger Staus gezählt. Insgesamt sind 2333 aufgezeichnet worden, 500 weniger als noch im Jahr 2010.

dpa / dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zwickauer Terrorzelle soll nach dem Willen der Opposition Thema eines bereits bestehenden Untersuchungsausschusses im sächsischen Landtag werden. „Es geht dabei darum, inwieweit sich das Verfassungsschutz-Referat 33/34 auch mit der heute als NSU bekannten Terrorgruppe und ihrem Umfeld befasst hat - und welche Pannen es in Sachsen gab“, sagte der Linke-Abgeordnete Klaus Bartl in Chemnitz.

29.12.2011

Das Jahr 2011 ist für die Sachsen ein teures Jahr: Die Verbraucherpreise haben sich im Jahresmittel um 2,3 Prozent gegenüber 2010 erhöht. Besonders für Heizöl (plus 15,9 Prozent) und alkoholfreie Getränke (plus 9,3 Prozent) mussten die Sachsen deutlich tiefer in die Tasche greifen, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mit.

29.12.2011

Der Dresdner Flughafen kann am heutigen Donnerstag mit einem Rekord aufwarten. 1,9 Millionen Fluggäste haben in diesem Jahr bisher die Abfertigungsschalter passiert, so viel wie noch nie der Geschichte des Airports.

29.12.2011