Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Leipzig ist Hochburg der Ski- und Schlittendiebstähle in Sachsen
Region Mitteldeutschland Leipzig ist Hochburg der Ski- und Schlittendiebstähle in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 19.01.2012
Begehrtes Diebesgut: Ingesamt 286 Paar Ski, Schlitten und andere Wintersportgeräte sind im vergangenen Jahr in Sachsen gestoheln worden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Dresden/Leipzig

Die meisten Diebstähle gab es in Leipzig - 69 Fälle. Dahinter folgte Dresden mit 65. Mehr als die Hälfte der im Erzgebirgskreis gemeldeten Diebstähle ereignete sich allein in der Gemeinde Oberwiesenthal.

Erstmals seit dem Jahr 2008 sei insgesamt aber wieder aber ein Rückgang der Wintersport-Diebstähle zu verzeichnen. 2010 hatte die Polizei nach eigenen Angaben noch 425 Straftaten registriert, 2009 waren es 170 und 2008 126.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Neonazi-Datei des Bundes geht Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) nicht weit genug. Blockade-Vorwürfe wegen der Mitarbeit an der Aufklärung der Morde des Terror-Trios aus Zwickau bezeichnete er als „dummes Zeug".

19.01.2012

Als die alte Steinfassade des Kaufhauses am Brühl in Leipzig abgerissen werden sollte, protestierte eine Bürgerinititative. Über den neuen Standort des Karl-Marx-Reliefs wurde in der Messestadt öffentlich heftig diskutiert, und auch der Abriss der Fußgängerbrücke "Blaues Wunder" brachte Bürger in Rage.

19.01.2012

Rund 25 000 sächsische Beamte haben bisher Widerspruch gegen die Streichung ihres Weihnachtsgeldes eingereicht. „Und die Zahl steigt noch ständig“, sagte der Landesvorsitzende des Beamtenbundes, Günter Steinbrecht, am Donnerstag in Dresden.

19.01.2012
Anzeige