Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Leipziger Hauptbahnhof wird in der Nacht zum Sonntag gesperrt
Region Mitteldeutschland Leipziger Hauptbahnhof wird in der Nacht zum Sonntag gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 25.11.2014
Der Hauptbahnhof Leipzig wird wegen Bauarbeiten am ersten Adventswochenende in der Nacht zum Sonntag gesperrt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Es kommt zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr.

Betroffen sind nach Bahnangaben Fern- und Nachtzüge, Regional- und S-Bahnen, Züge der Mitteldeutschen Regiobahn sowie der Erfurter Bahn. Als Ersatzhaltepunkte werden laut dem Unternehmen die Bahnhöfe Leipzig Messe, Leipzig-Liebertwolkwitz, -Plagwitz, -Leutzsch, -Stötteritz, -Connewitz, Schkeuditz, Markkleeberg-Gaschwitz sowie Borsdorf und Halle angefahren. Fahrgäste können mit Ersatzbussen oder Straßenbahnen die Haltepunkte erreichen. Die Bahn weist jedoch darauf hin, dass Abfahrtzeiten abweichen können.

Auch die Besucher des Leipziger Weihnachtsmarktes können von der Sperrung betroffen sein. Geöffnet ist der Markt täglich von 10 bis 21 Uhr. Glühwein und andere Getränke dürfen jedoch laut Marktamt bis 22 Uhr ausgetrunken werden.

Detaillierte Informationen gibt es der Internet-Seite der Bahn. Zudem sollen Aushänge an den Bahnhöfen zu den Änderungen Auskunft geben. Fahrgäste können sich auch unter der kostenpflichtigen Rufnummer (0180) 699 66 33 (20 ct/Anruf aus Festnetz, Mobilfunk bis zu 60ct/Anruf) informieren.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Liftbetreiber und Hotels in den sächsischen Wintersportgebieten des Erzgebirges und Vogtlands warten auf den ersten Schnee. „Wir stehen in den Startlöchern“, sagte die Chefin des Tourismusverbandes Erzgebirge, Veronika Hiebl.

25.11.2014

Staatsregierung und Kommunen in Sachsen wollen bei der Bewältigung des zunehmenden Flüchtlingszustroms stärker an einem Strang ziehen. Bei einer Asyl-Konferenz sei die Einrichtung eines „Lenkungsausschusses Asyl“ ins Leben gerufen worden, der die Struktur zur Lösung der Probleme bei der Unterbringung und Integration von Asylbewerbern schaffen soll.

25.11.2014

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer einen Streik über die Weihnachtsfeiertage ausgeschlossen. Das hat GDL-Chef Claus Weselsky dem ARD-Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ gesagt.

25.11.2014
Anzeige