Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Leipziger holt zweiten Platz bei Hermsdorfer Schneeskulpturenwettbewerb
Region Mitteldeutschland Leipziger holt zweiten Platz bei Hermsdorfer Schneeskulpturenwettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 29.01.2010
Hermsdorf

Für Heischkel sind sie nun 500 Euro wert - so hoch ist die Siegprämie des Wettbewerbes. Platz 2 ging an den Leipziger Zamir Yushaev für seinen eisigen „Neptun“ (300 Euro), Rang 3 an die „Synchrontaucher“ (200 Euro) von Christoph Roßner aus Schlema. Das Thema hieß in diesem Jahr „Atlantis - geheimnisvolle Unterwasserwelt.“ An dem Wettstreit hatten sich neun Künstler aus Deutschland und Italien beteiligt, darunter zwei Frauen.

Volkmar Beyer schuf einen schneeweißen Oktopus, Cornelia Fischer versuchte „Naturgewalten“ in Eis zu bannen und Lorenzo la Mantia wollte die Herzen der Juroren mit einer kleinen Meerjungfrau erwärmen. Für die Künstler standen Schneeblöcke mit einer Kantenlänge von je 2,5 Metern bereit. Nur mit Schaufel, Spaten und Muskelkraft durften sie in vergängliche Kunstwerke verwandelt werden. „Wir hoffen darauf, dass es noch lange kalt bleibt“, sagte Mitorganisatorin Elke Fromm. Bei vorherigen Wettbewerben seien bis zu 20 000 Schaulustige gekommen, um die Skulpturen zu bewundern. „Derzeit sind die Bedingungen bei minus 4 Grad und leichtem Wind optimal.“

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_455]Der Wettbewerb wird seit 1995 vom Landhotel Altes Zollhaus in Hermsdorf (Osterzgebirge) organisiert. Manchmal fiel er mangels Schnee aus. Angesichts der aktuellen Frostperiode sind die Veranstalter aber zuversichtlich. Die Kunstwerke sind bis zur Schneeschmelze im Hotelgarten zu bewunden. Bis dahin wird freilich auch Atlantis immer kleiner.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Altenburg muss ihren Ausstieg aus dem Leipzig-Altenburg Airport zurücknehmen. Das hat der Stadtrat in geheimer Abstimmung beschlossen. Nach Angaben eines Sprechers vom Freitag stimmten am späten Donnerstagabend 19 Stadträte für den Antrag der CDU, 14 dagegen, einer enthielt sich.

29.01.2010

Der Freistaat Sachsen darf von wohlhabenden Kommunen weiterhin die sogenannte Reichensteuer kassieren. Der Sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig wies am Freitag die Klage von 24 Kommunen gegen die Finanzausgleichsumlage ab.

29.01.2010

In Tiefenort in Thüringen kommt die Erde nicht zur Ruhe. In dem Bergbaugebiet sind am Donnerstag erneut Erdmassen in die Tiefe gesackt, auf einer Straße entstand ein zwei Meter tiefer Krater, teilte das Lagezentrum im Thüringer Innenministerium am Freitag mit.

29.01.2010