Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Live aus dem Bundesverwaltungsgericht? - Leipziger Gericht prüft Bedingungen
Region Mitteldeutschland Live aus dem Bundesverwaltungsgericht? - Leipziger Gericht prüft Bedingungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 03.07.2017
Justitia (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig - 

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat über Live-Übertragungen wichtiger Urteilsverkündungen aus dem Gerichtssaal noch nicht entschieden. Zunächst müssten die Rahmenbedingungen geprüft werden, sagte ein Sprecherin des obersten deutschen Verwaltungsgerichts auf Anfrage.

Der Bundestag hatte Ende Juni beschlossen, dass bedeutende Urteilsverkündungen der obersten Bundesgerichte künftig auch live im Fernsehen und im Internet übertragen werden können. Die Lockerung des seit 1964 bestehenden Verbots von Fernseh- und Rundfunkaufnahmen in Gerichtssälen soll für mehr Transparenz sorgen.

Das Bundesverwaltungsgericht werde sich darauf einstellen, sagte die Sprecherin. Noch sei es aber zu früh, um konkrete Aussagen dazu zu treffen. Grundsätzlich bleibt eine Übertragung durch die Medien in jedem Einzelfall von der Zustimmung des jeweiligen Gerichts abhängig.

Von LVZ

Anzeige