Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Lok kaputt: Fahrgäste müssen auf freier Strecke umsteigen
Region Mitteldeutschland Lok kaputt: Fahrgäste müssen auf freier Strecke umsteigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 13.07.2018
René Kindermann berichtete von vor Ort von der ungewöhnlichen Umsteigeaktion bei Coswig. Quelle: Screenshot Facebook, René Kindermann
Coswig

Einen unfreiwilligen Zwischenstopp mit Umstieg mussten Bahnreisende in Richtung Leipzig am Freitagmorgen bei Coswig hinnehmen. Weil die Lok defekt war, konnte der Intercity in Richtung Messestadt nicht mehr weiterfahren. Die Bahn ließ deshalb einen wenig später in Dresden gestarten ICE auf dem benachbarten Gleis halten – und die immerhin 250 Fahrgäste auf freier Strecke umsteigen.

Mit 40 Minuten Verspätung konnte die Reise des ICE dann weitergehen, berichtet Bahnsprecher Jörg Bönisch. Für Notfälle wie diese werden an Zügen stets entsprechende Einrichtungen vorgehalten, damit Reisende auch im Kiesbett die Züge sicher verlassen können. „So etwas passiert allerdings wirklich äußerst selten“, sagt Jörg Bönisch.

An Bord des betroffenen IC-Zuges befand sich an diesem Morgen auch der bekannte Moderator René Kindermann. Er war eigenen Angaben zufolge auf dem Weg ins MDR-Studio nach Leipzig zur Sendung „MDR um 4“. Auf seinem Facebookaccount veröffentlichte er kurze, von ihm moderierte Videoclips, die die außerfahrplanmäßige Umsteigeaktion auf freier Strecke dokumentieren.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Künstlerin Antoinette stellt zum Europastadt-Jubiläum von Görlitz aus und beschäftigt sich dabei mit dem Mythos Europa. Kernstück der Schau sind „Die Wächterinnen“.

13.07.2018

Bei Naturkatastrophen, Großbränden oder Evakuierungen bei Bombenfunden sind sie zur Stelle. Doch wie freiwillige Helfer sich durch den Alltag kämpfen müssen, grenzt nach eigenen Angaben schon selbst an eine Katastrophe. Eine Initiative will das ändern.

13.07.2018

Der Countdown läuft: Die Sachsen und Thüringer wählen 2019 neue Landtage. Ein Jahr vor der Abstimmung befragt die LVZ in der Reihe „Das Sommerinterview“ Parteichefs, wie sie die Lage im Land sehen und was sie ändern wollen. Heute Teil 3: die Grünen-Vorstandssprecher Christin Melcher (35) und Norman Volger (39).

13.07.2018