Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News MDV erhöht zum 1. August die Fahrpreise

Plus 3,5 Prozent in Leipzig und Halle MDV erhöht zum 1. August die Fahrpreise

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) hat am Montag eine Tarifanpassung beschlossen. Die Preise sollen ab 1. August 2017 in den Großstädten Leipzig und Halle um durchschnittlich 3,5 Prozent steigen. Dies sei notwendig, um die Leistungen und das Angebot von 80 Millionen Fahrplankilometern im gesamten Verbundgebiet fortführen zu können.

S-Bahnfahren wird zum 1. August teurer. (Symbolfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) hat am Montag eine Tarifanpassung beschlossen. Die Preise steigen danach vorbehaltlich der Zustimmung der Genehmigungsbehörden ab 1. August 2017 in den Großstädten Leipzig und Halle um durchschnittlich 3,5 Prozent. In den Landkreisen und Mittelzentren ist eine Steigerung um durchschnittlich zwei Prozent geplant. Dies sei notwendig, um die Leistungen und das Angebot von 80 Millionen Fahrplankilometern im gesamten Verbundgebiet fortführen zu können und die Kostensteigerungen auszugleichen, heißt es im Verbund. Darüber hinaus seien faire Vergütungen der Mitarbeiter mit Steigerungen entsprechend der vereinbarten Tarifverträge zentral, um qualifizierte Leistungen für die Fahrgäste zu erbringen.

In Leipzig sollen die Preise für Einzelfahrkarten und Vier-Fahrten-Karten stabil bleiben. Tages-, Wochen- und Monatskartentarife würden „moderat angepasst“, heißt es. In der Tarifzone Leipzig (Zone 110) soll eine übertragbare Wochenkarte künftig 26,10 Euro kosten (+1,40 Euro), eine Monatskarte 75,80 Euro (+4 Euro), eine Leipzig-Pass-Mobilcard 35 Euro (+1,10 Euro) und eine Monatskarte Auszubildender 56,90 Euro (+3 Euro).

Die Abonnements würden ebenfalls angehoben, wobei das ABO Flex preisstabil bleibe, heißt es. So soll das Abo Light 54,70 Euro kosten (+2 Euro), das Abo Basis 56,90 Euro (+2 Euro) und das Abo Premium 63,90 Euro (+2,50 Euro). Das 10-Uhr Abo Basis steigt auf 50,70 Euro (+3,40 Euro).  Die Schüler-Card wird 6 Euro teuerer, die Schüler-Mobil-Card 10 Euro.

Änderungen gibt es auch  bei den Seniorenkarten. So soll das Abo Senior 10 Uhr künftig 44,40 Euro kosten (+1,50 Euro), das Abo Senior (ab 65 Jahre) 61,50 Euro (+3,60 Euro), das Abo-Senior Partner (ab 65 Jahre) 38,20 Euro (+2,30 Euro).

Von Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr