Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Matschie schlägt Bausewein als SPD-Chef in Thüringen vor
Region Mitteldeutschland Matschie schlägt Bausewein als SPD-Chef in Thüringen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 15.09.2014
Thüringens bisheriger SPD-Parteichef Christoph Matschie (r) hat Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (l.) als Nachfolger vorgeschlagen (Archivbild). Quelle: dpa
Erfurt

Das sagten Teilnehmer einer Sitzung des Parteirates am Montag in Erfurt, bei dem die Sozialdemokraten über Konsequenzen aus der Wahlniederlage diskutierten.

Offen sei, ob Matschie zurücktrete oder bei der turnusmäßigen Vorstandswahl im Oktober nicht erneut für den Parteivorsitz antrete, hieß es aus Parteikreisen. Bausewein hatte zuvor signalisiert, dass er für das Amt zur Verfügung stehe. Er ist zurzeit einer der Vizechefs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch 25 Jahre nach dem Mauerfall steht der Arbeitsmarkt in Ostdeutschland aus Expertensicht vor großen Herausforderungen. Unternehmen müssten sich stärker international öffnen, Regierungen wettbewerbsfähige Branchen und Standorte gezielter fördern, sagte der Direktor des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Joachim Müller, am Montag in Berlin.

15.09.2014

Nach den Niederlagen der rechtsextremen NPD bei den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen erwarten Experten eine engere Bindung der Partei an die Neonazi-Szene.

15.09.2014

In Sachsen wird immer mehr Geld für Gesundheit ausgegeben. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Montag mitteilte, stiegen die Ausgaben des sächsischen Gesundheitswesens von 2008 bis 2012 um 17,4 Prozent.

15.09.2014