Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Geld für DHL-Mitarbeiter am Luftfracht-Drehkreuz Leipzig/Halle
Region Mitteldeutschland Mehr Geld für DHL-Mitarbeiter am Luftfracht-Drehkreuz Leipzig/Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 06.10.2014
Die Mitarbeiter am DHL-Drehkreuz in Leipzig-Schkeuditz bekommen an Dezember mehr Geld. Quelle: dpa
Schkeuditz/Leipzig

Die Entgelte steigen um 4,7 Prozent, wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Montag mitteilte.

Erst in der vorigen Woche hatte die Belegschaft mit einem Warnstreik an dem für das DHL-Netzwerk wichtigen Drehkreuz Druck auf die Arbeitgeber gemacht. Der mit DHL ausgehandelte Tarifvertrag sieht laut Verdi außerdem eine weitere Erhöhung um 4,3 Prozent zum 1. Dezember 2015 vor. Auch die Azubis bekommen entsprechend mehr Geld. Die Laufzeit des Tarifabschlusses beträgt 24 Monate.

Verdi sieht Tarifabschluss als "Riesenerfolg"

Verdi hatte 6,5 Prozent mehr Geld und eine Laufzeit von 12 Monaten gefordert. Die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis würdigte den Abschluss als einen Riesenerfolg. Der Mut und die Entschlossenheit der Verdi-Mitglieder hätten das ausgezeichnete Ergebnis gebracht. DHL betonte, die Gesamtlaufzeit von 24 Monaten biete eine längerfristige Planungssicherheit und berücksichtige die Dynamik der Entwicklungen am Standort Leipzig.            

Leipzig/Halle ist das europäische Logistik-Drehkreuz für Express-Luftfracht von DHL. Von hier gehen Sendungen in alle Welt. Täglich werden dort bis zu 1900 Tonnen Fracht umgeschlagen. Gerade wird das Drehkreuz am Flughafen Leipzig/Halle erweitert. Im Frühjahr hatte DHL mit dem Bau einer 40 000 Quadratmeter großen Sortierhalle begonnen. Dafür werden 400 Mitarbeiter gesucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Studentin Josephin Frenzel (20) und der Stylist Dave Bartsch (26) sind Miss und Mister Sachsen 2014/2015. Die beiden Chemnitzer setzten sich am Sonntag in ihrer Heimatstadt bei dem offiziellen Vorentscheid zur Miss- und Mister-Germany-Wahl durch.

05.10.2014

Ganze 699 Kilo hat er auf die Waage gebracht - damit ist ein Kürbis aus Sachsen der Gewinner bei der Deutschen Meisterschaft in Ludwigsburg. Das Kürbiszüchter-Team „Heavy East“ aus Görlitz setzte sich am Sonntag mit dem hellen Koloss gegen 25 Kandidaten aus ganz Deutschland durch, wie die Organisatoren mitteilten.

05.10.2014

Der Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer ist mit der Goldenen Medaille der Humboldt-Gesellschaft geehrt worden. Der 70-Jährige nahm die Auszeichnung am Sonntag vor rund 60 geladenen Gästen in Weimar entgegen, wie ein Sprecher der Gesellschaft sagte.

05.10.2014