Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Kirchenaustritte in Sachsen durch Irritationen bei der Kirchensteuer
Region Mitteldeutschland Mehr Kirchenaustritte in Sachsen durch Irritationen bei der Kirchensteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 25.06.2014
Wahlmöglichkeit entfällt: Demnächst erfolgt der Abzug der Kirchensteuer für Kapitalerträge über ein elektronisches Abrufverfahren. Quelle: Hendrik Schmidt
Anzeige
Dresden/Leipzig

Es gebe viele Rückfragen und Irritationen.

Einem Bericht der „Freien Presse“ zufolge sind die Kirchenmitglieder verunsichert durch die Informationsschreiben der Banken zum Einzugsverfahren. Bisher werden Kirchensteuern auf Kapitalerträge etwa aus Sparbüchern meist über die Steuererklärung erhoben, künftig sollen Banken diese direkt an den Fiskus abführen. Bei der Information der Kunden fehlte fast immer der Hinweis auf die Sparer-Freibeträge, sagte Oelke. Es sei oft nicht angekommen, dass sich für die meisten nichts ändere, da sie unter die Bemessungsgrenze fielen. „Es bleibt alles wie es war.“

Auch das Bistum Dresden-Meißen bekommt Anfragen sowie Hinweise, dass Mitglieder aus Angst vor einer neuen Steuer austreten wollten, wie der Sprecher des Bischöflichen Ordinariats in Dresden, Michael Baudisch, berichtete. „Das ist ein Missverständnis.“ Eine aktuelle Statistik gibt es für das Bistum noch nicht, die Zahlen für 2013 liegen erst im Juli vor. „Wir versuchen, aufzuklären - mit Flyern, Aufrufen und Informationen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Untersuchung und Bergung der verunglückten Cessna am Flughafen Leipzig-Halle dauerte länger als zunächst angenommen - doch seit 13.24 Uhr sind Starts und Landungen wieder möglich.

25.06.2014

Es ist der zweite tödliche Unfall binnen weniger Monate in einer Thüringer Kali-Grube: Für einen Mann, der wegen Problemen als Gutachter in einen Schacht eingefahren ist, kam nach einem unterirdischen Erdrutsch jede Hilfe zu spät.

24.06.2014

Sachsens AfD-Vize und Landtagskandidat Thomas Hartung spricht Menschen mit Trisomie 21 die Fähigkeit ab, den Beruf eines Lehrers ausüben zu können. Seine extrem behindertenfeindliche Äußerung auf seiner Facebookseite empört Menschen aus ganz Deutschland: „Was sagt uns das: Sei nur blöd genug, reise in der Welt herum, die Dummen wenden sich schon ganz allein dir zu.

24.06.2014
Anzeige