Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Verkehrstote und mehr Verletzte bei Unfällen in Sachsen
Region Mitteldeutschland Mehr Verkehrstote und mehr Verletzte bei Unfällen in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 21.11.2014
Auf Sachsens Straßen sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres 154 Menschen tödlich verunglückt. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden/Wiesbaden

Gleichzeitig sei auch die Zahl der Verletzten bei Verkehrsunfällen auf knapp 12.700 gestiegen. Das entspricht einem Plus von 5,4 Prozent.

Bundesweit stieg die Zahl der Verunglückten ebenfalls an. So gab es den Statistikern zufolge 2527 Verkehrstote, 2,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten stieg um 3,6 Prozent auf knapp 291.500.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsens Gefängnissen gibt es keine Amnestie zu Weihnachten. Die vorzeitige Entlassung von Häftlingen sei gesetzlich nicht vorgesehen, sagte eine Sprecherin des Justizministeriums in Dresden am Freitag auf Anfrage.

21.11.2014

Delitzsch ist für den deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe“ nominiert worden. Neben der nordsächsischen Kreisstadt stehen das schwäbische Ludwigsburg und das niedersächsische Lüneburg in der Endausscheidung.

20.11.2014

Die SPD in Sachsen-Anhalt sieht im Thüringer Koalitionspakt keinen Anreiz zu eigener „Kraftrhetorik“. Katrin Budde, SPD-Fraktionschefin in Magdeburg, sagte der „Leipziger Volkszeitung“: „Koalitionen werden nicht nach Farbmustern auf der Landkarte geschlossen, sondern nach Wahlergebnissen und Inhalten.

20.11.2014
Anzeige