Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Millionen für Sachsens Schmalspurbahnen – Unterstützung auch für Leipzigs Parkeisenbahn
Region Mitteldeutschland Millionen für Sachsens Schmalspurbahnen – Unterstützung auch für Leipzigs Parkeisenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 13.08.2014
Die Leipziger Parkeisenbahn ist eine von zehn sächsischen Schmalspurbahnen. (Archivfoto) Quelle: Christin Grödel
Anzeige
Dresden/Leipzig

Neben den fünf Bahnen im Regelbetrieb sollen davon auch die Parkeisenbahnen in Leipzig, Chemnitz, Dresden, Plauen und Görlitz profitieren. Wie viel des Geldes tatsächlich in die Messestadt fließt, sei abhängig von den neuen Förderrichtlinien des Ministeriums.  

„Die sächsischen Schmalspurbahnen sind Zeitzeugen der Industriegeschichte und touristische Highlights“, so der Wirtschaftsminister. Ihre Arbeitsweise mache Technikgeschichte für Jung und Alt gleichermaßen zum Erlebnis. Um den Weiterbetrieb insbesondere der Dampflokomotiven zu sichern, seien regelmäßige Untersuchungen notwendig. Der Freistaat will den Betreibern der Bahnen mit seinen Fördergeldern nun vor allem bei den hohen Inspektionskosten unter die Arme greifen.  

Neben den 4,5 Millionen Euro für alle Schmalspurbahnen sollen die fünf im Regelbetrieb – Döllnitzbahn, Fichtelbergbahn, Lößnitzgrundbahn, Weißeritztalbahn und Zittauer Schmalspurbahn – zwischen 2015 und 2020 auch von weiteren 8,74 Millionen Euro aus der Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs profitieren können, hieß es am Mittwoch.  

Sachsen verfügt bundesweit über das dichteste Netz an noch aktiven Schmalspurbahnen. Mehr als 100 Kilometer der Schienenwege haben im Freistaat eine Spurweite von nur 750 Millimetern.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_15996]

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland (DRV) sind von Januar bis Ende Juli rund 12.800 Anträge auf die abschlagsfreie Rente mit 63 eingegangen. Rund 6600 kamen aus Sachsen, 3200 aus Sachsen-Anhalt und 3000 aus Thüringen, wie die DRV am Mittwoch mitteilte.

13.08.2014

Der Wissenschaftsstandort Leipzig/Halle wird kräftig ausgebaut. Dort entstehe das Nationale Leistungszentrum „Chemie und Biosystemtechnik“, teilte die Fraunhofer-Gesellschaft am Dienstag mit.

12.08.2014

Die Apfelbauern von Obstland Dürrweitzschen rechnen in diesem Jahr mit einer guten Ernte - aber schlechten Preisen. "Nach der ausgesprochen mageren Apfelernte im Vorjahr erwarten wir 2014 eine leicht über dem Mittel der letzten fünf Jahre liegende Ernte", sagte Obstland-Vorstand Michael Erlecke gestern im Anbaugebiet in Ablaß (Nordsachsen).

19.05.2015
Anzeige