Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Motorboote auf dem Zwenkauer See: Naturschutzbund wendet sich an das Umweltamt

Motorboote auf dem Zwenkauer See: Naturschutzbund wendet sich an das Umweltamt

Am vergangenen Samstag wurde der Zwenkauer See nach achtjähriger Flutung als Erholungsgebiet freigegeben. Entsprechend der Gemeinverfügung darf das Gewässer nun zum Baden genutzt werden, außerdem sind kleine Wasserfahrzeuge ohne maschinellen Antrieb erlaubt.

Voriger Artikel
Länderfinanzausgleich: Arme Kommunen spielen kaum eine Rolle – reiche profitieren
Nächster Artikel
Die Toten Hosen rocken im Eventwerk und singen ein Punk-Liebeslied für Dresden

Kürzlich wurde der Zwenkauer See zur allgemeinen Nutzung freigegeben. (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Landesverband Sachsen des Naturschutzbundes (NABU) kritisiert indessen den Motorbootverkehr auf dem Zwenkauer See.

Man habe deshalb ein Schreiben an das zuständige Umweltamt mit Fragen zur rechtlichen Zulässigkeit eingereicht, so der Landesvorsitzende Bernd Heinitz am Dienstag. Erst kürzlich habe der NABU Sachsen im Rahmen einer Anhörung gegenüber der Landesdirektion darauf hingewiesen, dass zwingend die Vereinbarkeit mit der Naturschutzgesetzgebung und der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie nachzuweisen sei. Vorher sei an eine Freigabe für den Motorbootverkehr nicht zu denken, hieß es.

Nach Auffassung der Naturschützer ist die momentane Handhabe rechtswidrig und dürfte einer juristischen Prüfung nicht standhalten, so die Einschätzung. Im Zuge dessen kritisierte der NABU auch die Stadt Zwenkau, die sich von einem gemeinsamen Handeln der Anrainerkommunen und des Landkreises verabschiedet habe. Vorzuziehen seien beim privaten Bootsverkehr auf dem Zwenkauer See Elektroantriebe oder innovative Konzepte. „Die Zwenkauer Verwaltung handelt selbstherrlich und negiert die Belange des Natur- und Umweltschutzes – wir fordern hier ein rasches Umdenken“, so der Landesvorsitzende.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr