Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Motorboote auf dem Zwenkauer See: Naturschutzbund wendet sich an das Umweltamt
Region Mitteldeutschland Motorboote auf dem Zwenkauer See: Naturschutzbund wendet sich an das Umweltamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 12.05.2015
Kürzlich wurde der Zwenkauer See zur allgemeinen Nutzung freigegeben. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Leipzig

Der Landesverband Sachsen des Naturschutzbundes (NABU) kritisiert indessen den Motorbootverkehr auf dem Zwenkauer See.

Man habe deshalb ein Schreiben an das zuständige Umweltamt mit Fragen zur rechtlichen Zulässigkeit eingereicht, so der Landesvorsitzende Bernd Heinitz am Dienstag. Erst kürzlich habe der NABU Sachsen im Rahmen einer Anhörung gegenüber der Landesdirektion darauf hingewiesen, dass zwingend die Vereinbarkeit mit der Naturschutzgesetzgebung und der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie nachzuweisen sei. Vorher sei an eine Freigabe für den Motorbootverkehr nicht zu denken, hieß es.

Nach Auffassung der Naturschützer ist die momentane Handhabe rechtswidrig und dürfte einer juristischen Prüfung nicht standhalten, so die Einschätzung. Im Zuge dessen kritisierte der NABU auch die Stadt Zwenkau, die sich von einem gemeinsamen Handeln der Anrainerkommunen und des Landkreises verabschiedet habe. Vorzuziehen seien beim privaten Bootsverkehr auf dem Zwenkauer See Elektroantriebe oder innovative Konzepte. „Die Zwenkauer Verwaltung handelt selbstherrlich und negiert die Belange des Natur- und Umweltschutzes – wir fordern hier ein rasches Umdenken“, so der Landesvorsitzende.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Länderfinanzausgleich muss auch auf die Finanzkraft der Städte und Gemeinden geachtet werden. Diese Forderung geht aus einer Studie der Universität Leipzig und der Universität für Verwaltungswirtschaft in Speyer hervor.

11.05.2015

Die sächsische AfD-Vorsitzende Frauke Petry will eine Spaltung der Partei verhindern. Die Führung müsse jetzt zusammenstehen, sagte sie am Montag im Gespräch mit dem Sender MDR Info.

11.05.2015

AC/DC rockten vor 85.000 Fans in Dresden und luden zu einer wilden Fahrt auf dem Highway to Hell - und die Fans folgten. Schon seit dem Nachmittag pilgerten die hartgesottenen Anhänger in die Flutrinne.

10.05.2015