Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Nach Stopp von Schleuserbande am Dresdner Hauptbahnhof: Fünf Verdächtige in Haft
Region Mitteldeutschland Nach Stopp von Schleuserbande am Dresdner Hauptbahnhof: Fünf Verdächtige in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 27.12.2011
Am Hauptbahnhof Dresden wurde eine Schleuserbande festgenommen. (Symbolbild) Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden/Pirna

Diese seien schon bei anderen Fahrten aufgefallen und stünden im Verdacht, zur Bande zu gehören. Es werde wegen des Einschleusens von Ausländern ermittelt. Im Bus reisten illegal zwölf Jugendliche und Erwachsene mit. Dem Sprecher zufolge handelte sich um zehn Afghanen und zwei Iraner.

Die 27 legalen Bus-Passagiere - Urlauber aus Griechenland - könnten ihre Fahrt fortsetzen, sobald ein Ersatzfahrzeug des Reiseunternehmens eintrifft, hieß es weiter.

Unter den Eingeschleusten waren sieben Jugendliche. Sie wurden zum Jugendnotdienst gebracht. Die fünf Erwachsenen wurden der Ausländerbehörde übergeben. Der Reisebus war mit besonderen Hohlräumen präpariert, die nicht belüftet und von außen verschlossen waren. Er wird derzeit von Kriminaltechnikern untersucht.

Die Bundespolizei hatte den Reisebus mit der offenbar seit Monaten international operierenden Schleuserbande am Sonntagmittag vor dem Dresdner Hauptbahnhof angehalten und kontrolliert. Er war aufgefallen, weil er aus Tschechien kommenden die Autobahn A17 schon an der Abfahrt Heidenau verlassen hatte. Das ist für Reiseunternehmen ungewöhnlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsen bleibt ein Freistaat ohne eigene Hymne. Auch der Landtag vermag an diesem Dilemma nichts zu ändern. Zumindest hat der Petitionsausschuss des sächsischen Parlamentes jetzt einem entsprechenden Ersuchen aus der Bürgerschaft nicht zum Durchbruch verhelfen können.

27.12.2011

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) will 2012 noch mehr Klassikfans für das Radio begeistern. Dafür werde das per Digitalradio verbreitete Programm MDR Klassik mit neuen, eigenen Sendungen ausgebaut, sagte MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Halle.

27.12.2011

Vor acht Monaten sind die letzten Hürden für polnische und tschechische Arbeitnehmer in Deutschland gefallen. Die Freizügigkeit für die osteuropäischen Nachbarn hatten indes kaum Auswirkungen auf den sächsischen Arbeitsmarkt - und daran dürfte sich auch 2012 nichts ändern.

27.12.2011