Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ost-Länderchefs fordern von Merkel Ausnahmen für Braunkohle bei Energieumlage

Ost-Länderchefs fordern von Merkel Ausnahmen für Braunkohle bei Energieumlage

Ostdeutsche Länderchefs haben sich enttäuscht vom Einsatz der Kanzlerin für die heimische Braunkohle bei der EU gezeigt. Die Ministerpräsidenten von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg hatten Angela Merkel (CDU) am Dienstag in einem Schreiben aufgefordert, für die gleichrangige Aufnahme der Braun- und der Steinkohleförderung in die EU-Leitlinien für staatliche Umwelt- und Energiebeihilfen zu sorgen.

Voriger Artikel
Halle kämpft gegen sein Image
Nächster Artikel
Studie: Junge Menschen leben gern in Sachsen - Skepsis gegenüber Ausländern

Braunkohletagebau und Kraftwerk (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. „Leider mussten wir mit großem Bedauern zur Kenntnis nehmen, dass dies offensichtlich nicht gelungen ist“, heißt es in einem weiteren Brief vom Freitag.

Hintergrund ist eine am Mittwoch veröffentlichte Liste der Europäischen Kommission, die die Grundlage für die von der deutschen EEG-Umlage auszunehmende energieintensiven Unternehmen bildet. Darin ist die Steinkohleförderung explizit genannt, die der Braunkohle aber nicht. Die Regierungschefs hatten vorgeschlagen, in der Liste dieser besonders unter der Ökostromabgabe leidenden Branchen das Wort Steinkohleförderung durch Kohleförderung zu ersetzen. Alternativ hätte neben der vor allem in Nordrhein-Westfalen geförderten Steinkohle auch die in Ostdeutschland verbreitete Braunkohle genannt werden sollen. Dem war die Kommission aber nicht gefolgt.

„Es ist damit in der Zukunft eine massive Benachteiligung der Braunkohle und eine Schwächung eines der wichtigsten ostdeutschen Industriebereiche zu erwarten“, heißt es in dem auch im Namen Christine Lieberknechts (Thüringen) von Stanislaw Tillich (Sachsen), Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt/alle CDU) und Dietmar Woidke (SPD) unterzeichneten Schreiben an die Kanzlerin. Der Arbeitsmarkt vieler ostdeutscher Regionen sei von der Braunkohle abhängig.

Die Ost-Länderchefs verwiesen darauf, dass EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia den Mitgliedsstaaten bei der Vorlage der Liste Ausnahmeregelungen für einzelne Branchen eingeräumt habe. „Vor diesem Hintergrund erwarten wir, dass die Bundesregierung diese Möglichkeit unmittelbar ergreift und für die deutschen Braunkohleunternehmen umfassende und gleichwertige Ausnahmen zulässt.“ Für das Gelingen der Energiewende sei die heimische Braunkohle unverzichtbar. „Diesem fossilen Rohstoff jetzt die Zukunftsfähigkeit zu nehmen, erscheint vor den ambitionierten Zielen der Bundesregierung beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien insbesondere auch im Hinblick auf die geopolitische Lage kontraproduktiv und gefährlich“, schrieben die Regierungschefs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr