Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ostdeutsche Unikliniken wollen sich an Aufarbeitung von Medikamententests beteiligen

Ostdeutsche Unikliniken wollen sich an Aufarbeitung von Medikamententests beteiligen

Das Uniklinikum Jena will voraussichtlich Ende September erste Studienergebnisse zu den Medikamententests westlicher Pharmafirmen in der DDR vorlegen. „Die Arbeit ist sehr mühsam“, sagte Sprecher Stefan Dreising am Freitag in Jena.

Voriger Artikel
Meteorologischer Herbstbeginn: Kurz kühl, dann sommerlich warm - Freibadsaison klingt aus
Nächster Artikel
Supermarktketten betroffen: Warnstreiks im Einzelhandel gehen in Sachsen weiter

Universitäten in Ostdeutschland wollen sich an der Aufarbeitung der Medikamententests beteiligen.

Quelle: dpa

Jena. Die im Mai eingerichtete Arbeitsgruppe sei noch auf der Suche nach Patientenakten, um sie auswerten zu können, fügte er hinzu. Für eine Bewertung sei es jetzt noch zu früh.

Auch andere Universitäten in Ostdeutschland wollen sich an der Aufarbeitung der Medikamententests beteiligen, wie der MDR Thüringen am Freitag berichtete. Demnach planen die Unikliniken in Leipzig, Jena und Halle-Wittenberg ein gemeinsames Forschungsprojekt dazu. Die Uni Magdeburg wolle selbst nicht aktiv werden, aber eine gemeinsame ostdeutsche Untersuchung unterstützen, hieß es. Lediglich die Uni Dresden sieht keinen Ansatz für eine Aufarbeitung, da keine Patientenakten gefunden worden seien.

Ende vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Patienten in DDR-Krankenhäusern in den 80er Jahren als Probanden für Arzneimittelversuche westdeutscher Pharmafirmen herangezogen wurden. Zumindest in einigen Fällen geschah dies wohl ohne ihr Wissen. Die Thüringer Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Hildigund Neubert, hatte Anfang dieses Jahres eine Studie zu den Medikamententests in Auftrag gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr