Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Osterhasen in Sachsen vor dem Aus - Industrielle Landwirtschaft bedroht Langohren
Region Mitteldeutschland Osterhasen in Sachsen vor dem Aus - Industrielle Landwirtschaft bedroht Langohren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 06.04.2012
Tarnen oder weglaufen - mit dieser Strategie reagieren Hasen auf Bedrohungen. Kein Wunder, dass er auch als Angsthase bezeichnet wird. Quelle: Patrick Pleul
Dresden

Verantwortlich sei die von der Regierung geförderte industrielle Landwirtschaft. Mit Pestiziden belastete Raps- und Maismonokulturen bedeckten immer größere Flächen, Grünland werde ohne Rücksicht auf Bodenbrüter in kurzer Folge abgemäht, Rückzugsräume wie Feldraine oder offene Säume am Waldrand verschwänden. „Junge Feldhasen haben unter den Bedingungen nur geringe Überlebenschancen", sagte Lichdi.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flughafen Erfurt-Weimar will nach einem MDR-Bericht vom Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt (Main) profitieren. Flughafenchef Matthias Köhn sagte dem Sender, diese Entwicklung auf dem größten deutschen Airport habe sich seit längerem abgezeichnet.

06.04.2012

Landesbischof Jochen Bohl sieht die Gesellschaft durch einen gefährlichen Hochmut gegenüber der Vergangenheit und das Desinteresse an der Gestaltung der Zukunft in Gefahr. „Wir leben in einer Zeit, in der der Moment wichtig ist, das Leben im Hier und Jetzt, und vergessen darüber die Zukunft“, sagte der Bischof der Evangelischen Landeskirche Sachsens am Freitag.

06.04.2012

Nach jahrelangen Konfrontationen am Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg will die Stadt das Gedenken zum 13. Februar wieder in ruhige Bahnen lenken.

05.04.2012