Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Piraten diskutieren in Dresden erstmals über Verteidigungspolitik
Region Mitteldeutschland Piraten diskutieren in Dresden erstmals über Verteidigungspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 06.01.2013
Verliert in der Wählergunst: Die Piratenpartei. Quelle: Angelika Warmuth / Archiv
Anzeige
Dresden

Unter anderem wollen die Piraten demnach mittelfristig die Bundeswehr abschaffen, halten sie vorerst aber noch für unverzichtbar. Die diskutierten verteidigungspolitischen Leitlinien müssen noch vom Programmparteitag am 11. Mai im bayerischen Neumarkt bestätigt werden.

Im Mittelpunkt der Debatte standen Überlegungen des jungen Bundeswehroffiziers Sebastian Harmel unter dem Titel „Die Bundeswehr als Armee der Gewaltlosigkeit“. Es gehe um einen Paradigmenwechsel, „mit dem wir die öffentliche Diskussion anstoßen wollen“, sagte Harmel, der bereits im Kosovo und Afghanistan stationiert war.

Die Umsetzungsmöglichkeiten eines solchen Verteidigungskonzeptes wurden auf dem Dresdner Treffen kontrovers diskutiert. Die Verteidigungspolitik ist bislang ein weißer Fleck in der Piraten-Programmatik.

dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen in Sachsen machen weiter gegen den von CDU und FDP geplanten Neuzuschnitt von Wahlkreisen mobil. „Es ist plump und juristisch angreifbar, einzelne Wahlkreise vorteilhaft für die Direktkandidaten der CDU zuzuschneiden“, schrieb Volkmar Zschocke, Landesvorsitzender der Grünen, am Sonntag in einer Mitteilung und sprach von Manipulation.

06.01.2013

Die SPD im sächsischen Landtag befürchtet eine Gebührenspirale für Studenten in Sachsen. Nach Angaben der SPD-Fraktion vom Sonntag sind von den zum aktuellen Wintersemester eingeführten Gebühren für sogenannte Langzeitstudenten auch Masterstudenten sowie jene betroffen, die den Studiengang gewechselt haben.

06.01.2013

Säuberlich aufgereiht liegen 16 Fichten und Nordmanntannen am Rande des Feuerwehrplatzes von Mülsen St. Jacob. Kurz nach 15.00 Uhr am Samstag wählt Dirk Ebersbach einen Baum aus, hebt ihn hoch und bringt sich hinter einer Absperrung in Positur.

06.01.2013
Anzeige