Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Polizei im Fußball-Stadion: Ulbig setzt auf Konsens mit Vereinen
Region Mitteldeutschland Polizei im Fußball-Stadion: Ulbig setzt auf Konsens mit Vereinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 06.08.2014
Immer wieder kommt es zu Randalen im Stadion. (Archivbild) Quelle: dpa
Dresden

Ulbig sieht darin ein wirksames Mittel, um Gewalt auf den Rängen in den Griff zu bekommen und Großeinsätze der Polizei künftig überflüssig zu machen.

„Wir dürfen keine Fronten bilden, sonst werden die Fans um den Spaß am Fußball gebracht. Sport bedeutet Fair Play, und das heißt Lösungen im Konsens mit Vereinen und Polizei“, sagte der Minister am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Der Vorschlag personalisierter Tickets war angesichts der Debatte um ausufernde Kosten für Polizeieinsätze in den Stadien entstanden.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ machte Ulbig am Mittwoch klar, dass aus seiner Sicht die gegenwärtige Einsatzstärke von Beamten auf Dauer nicht zu halten sei: „Wir brauchen Gespräche mit allen Beteiligten und Lösungen im Konsens.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Vogtland liegt in einem Erdbebengebiet, das sich in einem rund 20 Kilometer breiten Streifen von Regensburg bis Leipzig zieht. Typisch sind dort eigentlich Schwarmbeben - aber etwas hat sich verändert.

06.08.2014

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) aufgefordert, bei seinen Pkw-Maut-Plänen Sonderregelungen für die Grenzregionen zu finden.

05.08.2014

Die Sachsen müssen sich auf mehr Starkregen im Sommer und lange Trockenphasen im Frühjahr einstellen. „Extreme Wetterereignisse nehmen zu“, sagte Umweltminister Frank Kupfer (CDU) am Dienstag in Dresden bei der Vorstellung einer Studie zur Klimaentwicklung in Sachsen.

05.08.2014