Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeibeamter will von NSU-Terror schon 2007 gehört haben

Polizeibeamter will von NSU-Terror schon 2007 gehört haben

Im bayerischen NSU-Untersuchungsausschuss hat ein Polizeibeamter für Aufsehen gesorgt, der das Kürzel „NSU“ schon im Jahr 2007 bei einer Dienstbesprechung gehört haben will.

Voriger Artikel
Trabant-Pionier Werner Lang in Zwickau gestorben
Nächster Artikel
Obama ist in Berlin gelandet: US-Präsident setzt mit Air Force One am Flughafen Tegel auf

Der NSU werden zehn Morde zur Last gelegt.

Quelle: dpa

München. Allgemein bekanntgeworden war die Abkürzung erst nach Auffliegen der Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ im November 2011. Ein anderer Beamter, der damals der Sonderkommission Bosporus angehörte, widersprach der Darstellung vom Dienstag - auch in einer direkten Gegenüberstellung mit seinem Kollegen.

Bei einer internen Besprechung der Sonderkommission im Jahr 2007 habe jemand aus der Führungsebene einen Hinweis des sächsischen oder des Thüringer Verfassungsschutzes weitergegeben. Das sagte der Rosenheimer Kriminalhauptkommissar am Dienstag im Landtag in München. Dieser Hinweis habe gelautet, dass eine rechtsterroristische Vereinigung namens NSU etwas mit der bis dahin ungeklärten Mordserie an ausländischstämmigen Kleinunternehmern zu tun haben könnte. Auch die Bedeutung NSU - „Nationalsozialistischer Untergrund“ - sei erklärt worden, sagte er.

Sein damaliger Kollege, der direkt im Anschluss befragt wurde, wies dies entschieden zurück. Es habe keinen solchen Hinweis gegeben. Beide Beamte blieben auch bei einer Gegenüberstellung bei ihren widersprüchlichen Darstellungen.

Der Terrorgruppe NSU werden zehn Morde zur Last gelegt. In München läuft ein Prozess gegen die mutmaßliche Mittäterin Beate Zschäpe und mögliche Helfer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr