Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Polizeieinsätze zum 13. Februar in Dresden: Sachsen muss viel Geld zahlen

Polizeieinsätze zum 13. Februar in Dresden: Sachsen muss viel Geld zahlen

Die jährlichen Polizeieinsätze rund um den 13. Februar in Dresden kommen Sachsen teuer zu stehen. Nach einer vom Innenministerium vorgelegten Übersicht musste der Freistaat 2010 an die Bundespolizei und die Polizei anderer Bundesländer knapp 3,1 Millionen Euro für ihre Unterstützung überweisen.

Voriger Artikel
Sachsen will Geld aus Fluthilfefonds ausschöpfen - 1,7 Milliarden Euro zur Verfügung
Nächster Artikel
Nächtlicher Frost dämpft Erwartungen für Erdbeerernte in Sachsen

Der Polizeieinsatz am 13. Februar 2012 in Dresden hat rund 3,5 Millionen Euro gekostet.

Quelle: Martin Förster

Hinzu kommen noch einmal knapp 457 000 Euro für die Unterbringung auswärtiger Polizisten.

2011 belief sich die Summe auf etwa 4,8 Millionen Euro plus 866 000 Euro Übernachtungskosten. 2013 waren es mindestens 959 000 Euro für den Einsatz und rund 287 000 Euro für Unterkunft. 2014 stehen bisher nur die Gelder für Logis fest - gut 274 000 Euro. Am Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg marschieren regelmäßig Neonazis in der Elbestadt auf. Parallel demonstrieren Tausende Bürger der Stadt und Gäste aus ganz Deutschland gegen den Missbrauch des Gedenkens durch Rechtsextreme.

Um Auseinandersetzungen zu verhindern, ist die sächsische Polizei auf Unterstützung aus anderen Bundesländern angewiesen. Bis auf das Saarland zeigten in den vergangenen vier Jahren alle Länder mit Beamten in Dresden Präsenz. Am 13. Februar 2010 waren 6385 Beamte im Einsatz, im Jahr darauf bei Kundgebungen an zwei Tagen insgesamt 13 009 Polizisten. 2013 und 2014 war ein solches Aufgebot nicht mehr erforderlich. Die Übersicht des Innenministeriums geht auf eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Carsten Biesok im Landtag zurück. Der Parlamentarier wollte Auskünfte zu den Jahren 2010, 2011, 2013 und 2014.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr