Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Protest gegen Eröffnung von Primark-Filiale in Dresden formiert sich

Protest gegen Eröffnung von Primark-Filiale in Dresden formiert sich

Gegen die Eröffnung von Primark in Dresden formiert sich Widerstand. Via Facebook rufen einige Organisationen und Einzelpersonen zum Protest am Eröffnungstag auf.

Voriger Artikel
Dorf mit Stadt verwechselt: Niedersächsisches Halle kassiert fälschlich Steuern
Nächster Artikel
Zweite Röhre im Autobahn-4-Tunnel bei Jena wird freigegeben

Die Primark-Filiale in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. Die irische Bekleidungskette Primark eröffnet am Donnerstag in Dresden die erste ostdeutsche Filiale in der Dresdner Centrum Galerie. kennzeichnet sich durch extrem günstige Waren aus, die in besonders großen Läden verkauf werden.

phpbb581386b9201411141503.jpg

Dresden. Gegen die Eröffnung von Primark in Dresden formiert sich Widerstand. Via Facebook rufen einige Organisationen und Einzelpersonen zum Protest am Eröffnungstag auf. Die irische Bekleidungskette Primark eröffnet am Donnerstag in Dresden die erste ostdeutsche Filiale in der Dresdner Centrum Galerie. Primark kennzeichnet sich durch extrem günstige Waren aus, die in besonders großen Läden verkauf werden.

Zur Bildergalerie

In Dresden beschäftigt der Konzern künftig über 500 Angestellte, davon etwa 25 Prozent in Vollzeit, wie Wolfgang Krogmann, Primark Director für Deutschland und Österreich, im DNN-Interview mitteilte. Via Facebook lädt unter anderem die Micha-Iniative und das Entwicklungspolitische Netzwerk Dresden zum Protest vor der Centrum Galerie ein. Ganztägig planen die Organisatoren eine Klamottentauschparty und ein Repair-Café für defekte Kleiderteile. „Fast-Fashion – ein Synonym für untragbare Arbeitsbedingungen, Ressourcenverschwendung und Umweltverschwendung unserer Wegwerf-Gesellschaft. Anlässlich der Primark-Eröffnung in Dresden möchten wir zeigen, welche Alternativen es bei der Wahl der Kleidung gibt“, so das Anliegen der Organisatoren. Weitere Veranstaltungen im Facebook-Netzwerk planen ebenfalls alternative Aktionen vor Ort. Sie kritisieren die billigen Preise, die aus ihrer Sicht unfaire Löhne in den Herstellungsländern bedingen. 

Nach Primark-Angaben werden die Textilien unter fairen Bedingungen der Arbeiter hergestellt. In Dresden teilte das Arbeitsamt mit, dass die Eröffnung spürbare Auswirkungen auf die hiesige Arbeitslosenquote habe. Zur Eröffnung rechnen die Mitarbeiter der Filiale mit einem Besucheransturm.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr