Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Prozess um „Schlapphut-Bande“ dauert länger
Region Mitteldeutschland Prozess um „Schlapphut-Bande“ dauert länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 21.01.2010
Anzeige
Neuruppin

Die Plädoyers vor dem Landgericht Neuruppin (Brandenburg) werden voraussichtlich doch erst Mitte Februar gehalten, sagte eine Gerichtssprecherin am Donnerstag. Der Angeklagte und seine Komplizen sollen im Jahr 2004 in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt drei Sparkassen sowie einen Geldtransport überfallen haben.

Die deutsch-polnische „Schlapphut-Bande“ - benannt nach den als Maskierung getragenen breitkrempigen Hüten - hatte in wechselnden Besetzungen zwischen 2002 und 2005 mehr als 50 Banken in Deutschland ausgeraubt. Dabei erbeuteten die Gangster insgesamt 3,6 Millionen Euro. Unter anderem wurden in Potsdam bereits 2006 zwei Mitglieder zu langjährigen Haftstrafen mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsen ist der Beschäftigungsrückgang im Krisenjahr 2009 geringer ausgefallen als erwartet. Kurzarbeit und Abbau von Überstunden dämpften den Abwärtstrend, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mit.

21.01.2010

Mit speziellen Kameras wollen Forscher der TU Dresden im Februar erneut zur Vermessung eines Gletschers aufbrechen. Ziel ist diesmal der Glaciar Nef im nördlichen patagonischen Eisfeld in Chile.

21.01.2010

Der Landtag hat parteiübergreifend eine zunehmende Gewalt gegenüber Polizisten beklagt. Allerdings waren sich die Fraktionen uneins, wie mit diesem Phänomen umzugehen ist.

21.01.2010
Anzeige