Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland RTL startet Sendebetrieb über DVB-T
Region Mitteldeutschland RTL startet Sendebetrieb über DVB-T
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 07.12.2009

. Am Montag fiel in Leipzig symbolisch die Klappe zum Sendestart. Wer RTL, VOX, RTL II und SUPER RTL sowie die Pay-TV-Kanäle RTL-Crime und -Passion schauen will, muss jedoch einen zusätzlichen Receiver anschaffen.

Die Geräte sind seit einigen Wochen im Elektrohandel für 99 Euro erhältlich. Wie viele Menschen sich bereits für den Kauf und damit für die RTL-Programme entschieden haben, konnten die Verantwortlichen am Montag noch nicht sagen. 1,3 Millionen Haushalte können theoretisch erreicht werden.

Für RTL markiere der Sendestart zugleich den Einstieg in ein neues Business-Modell, sagte André Prahl, Verantwortlicher für die Programmverbreitung der RTL-Mediengruppe. Mit der Aufnahme der „zwei erfolgreichen Pay-TV-Programme“ ins DVB-T-Angebot sollen künftig mehr jüngere Zuschauer für das terrestrische Fernsehen begeistert werden.

RTL-Crime und der Soap-Sender Passion werden zwölf Monate lang kostenfrei angeboten, danach müssen die Zuschauer zahlen. Sämtliche Programme werden im neuen Format MPEG-4 ausgestrahlt. Das bringe mehr Kapazitäten - und damit den Raum für die Pay-TV-Kanäle - mit sich als das herkömmliche MPEG-2. Mit der alten Technik sind die RTL-Sender nicht zu empfangen. „Neue technische Entwicklungen zwingen zum Kauf neuer technischer Geräte“, sagte der Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, Martin Heine.

„Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung im Werbebereich muss es den Privaten möglich sein, neue Geschäftsmodelle auszuprobieren“, sagte Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). Man werde sehen, wie die Zuschauer auf das Angebot der kostenpflichtigen Zusatz-Receiver eingehen.

Der Präsident des Medienrates der SLM, Kurt-Ulrich Mayer, betonte, er sei RTL „sehr dankbar“ für den Einstieg ins DVB-T in Leipzig/Halle. Jahrelang habe man sich um die Privatsender bemüht. Lange hätten sie abgewinkt. Nun sei die ProSieben/Sat.1-Gruppe „herzlich eingeladen, alsbald nachzuziehen“, sagte Mayer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Explosion im Keller eines Eiscafés am Weihnachtsmarkt in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) geht die Polizei von unsachgemäßen Reparaturarbeiten als Unglücksursache aus.

07.12.2009

Im Krisenjahr 2009 war auch der traditionell zum Dresdner Stollenfest angeschnittene Riesenstriezel der kleinste in der mittlerweile 16-jährigen Geschichte des Spektakels.

06.12.2009

Angesichts der angespannten Haushaltssituation zahlt der Freistaat Sachsen in diesem Jahr keine Leistungsprämien an besonders engagierte Lehrer. Das Geld werde in mehr Lehrerstunden vor allem an Mittelschulen und Gymnasien investiert sowie für anstehende Tariferhöhungen im Zuge der Ost-West-Angleichung benötigt, sagte Kultusminister Roland Wöller (CDU) am Sonntag dem Sender Hitradio RTL in Dresden.

06.12.2009