Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rabiate Praxis in Altenburger Kinderkrippe - Gericht äußert Zweifel an Kündigung

Rabiate Praxis in Altenburger Kinderkrippe - Gericht äußert Zweifel an Kündigung

Nach schweren Vorwürfen gegen drei Altenburger Krippenerzieherinnen hat das Arbeitsgericht Gera Zweifel geäußert, dass ihre Kündigungen rechtens waren. Richter Ingo Menke kritisierte am Mittwoch vor allem, dass es für die Entlassung einer Frau, die Mitglied des Betriebsrates ist, keine Zustimmung dieses Gremiums gab.

Voriger Artikel
Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigt Verbot des Neonazi-Vereins HNG
Nächster Artikel
Expertenempfehlungen für Integration behinderter Schüler in Sachsen liegen vor

Die Kita Spatzennest in Altenburg.

Quelle: Mario Jahn

Gera. „Sie haben sich sehenden Auges über geltendes Recht hinweggesetzt“, warf Menke dem Träger hervor. In anderen Fällen seien Kündigungen vom Geschäftsführer unterzeichnet worden, ohne dass er dazu berechtigt gewesen sei. Zumindest diese könnten damit unwirksam gewesen sein.

Der Träger, die Volkssolidarität Altenburger Land, hatte den Frauen nach Vorwürfen der Kindeswohlgefährdung Mitte November fristlos gekündigt. Die Frauen sollen Krippenkinder zum Einschlafen fest zugeschnürt und ihr Gesicht mit Tüchern abgedeckt haben. Auch sollen sie die Kleinen gezwungen haben, zuvor ausgespucktes Essen zu schlucken. Die Vorwürfe waren von einer Praktikantin aufgedeckt worden. In dem Fall ermittelt auch die Staatsanwaltschaft.

Der Verteidiger der Frauen erklärte, die Erzieherinnen hätten den Kindern - etwa einem, das hyperaktiv sei - lediglich geholfen, „sanft in den Schlaf zu kommen“. Dazu seien einige Kinder gepuckt - also fest in Decken eingewickelt - worden, wie es unter anderem von Hebammen in solchen Fällen empfohlen werde. Diese Praxis hätten sie von älteren Kolleginnen übernommen, erklärte eine der Frauen.

Sie versicherten, dass die Kinder nur kurzzeitig in Decken gewickelt und diese nach dem Einschlafen wieder gelockert worden seien. Tücher seien nicht auf das komplette Gesicht, sondern nur zur Verdunkelung auf die Augen gelegt worden.

Nach Schilderung der Frauen hat es keine Dienstanweisung des Trägers zum Pucken gegeben. „Wenn wir gewusst hätten, dass so etwas unerwünscht ist, hätten wir das abgestellt“, sagte eine der Frauen. Sie kritisierten zudem, dass sie vor ihrer Kündigung nicht ordentlich angehört worden seien. In diesem Punkt meldete Richter Menke ebenfalls „Probleme“ an.

Der Gütetermin brachte nach ausgiebiger und umfangreicher Erörterung noch keine Einigung. Das Gericht habe das Ruhen des Verfahrens angeordnet, teilte Menke am Abend mit. Auf dringendes Anraten des Gerichts würden sich die Prozessparteien um eine gütliche und einvernehmliche Beilegung der Differenzen bemühen. Eine Lösung, mit der beide Seiten ihr Gesicht wahren könnten, sollte möglichst bald gefunden werden.

Vor dem Geraer Arbeitsgericht ist noch ein weiteres Verfahren anhängig, mit dem der Träger des Kindergartens „Spatzennest“ die fehlende Zustimmung des Betriebsrates zur Kündigung der Betriebsrätin ersetzen lassen will.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr