Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Ramelow fordert Bundestagsausschuss zu Neonazi-Terrorzelle
Region Mitteldeutschland Ramelow fordert Bundestagsausschuss zu Neonazi-Terrorzelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 27.12.2011
Der Fraktionschef der Linken im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow, fordert einen Bundestagsausschuss zur rechten Terrorzelle. (Archivbild) Quelle: dpa
Erfurt

Es müsse mit Nachdruck auch das Versagen der Bundesbehörden bei den Ermittlungen untersucht werden, erklärte Ramelow am Dienstag in Erfurt. Es sei zu klären, „was seit 13 Jahren schief gelaufen ist“.

In Thüringen haben sich mehrere Fraktionen für einen Landtags-Untersuchungsausschuss zu den Ermittlungspannen beim Untertauchen des aus Jena stammenden Neonazi-Trios ausgesprochen. Es agierte später von Zwickau. Ihm werden zehn Morde angelastet.

Ein Ausschuss des Bundestages muss nach Meinung Ramelows das „Agieren der Sicherheitsbehörden auf Bundesebene“ unter die Lupe nehmen. Nach immer neuen Details zu Ermittlungspannen müsste „endlich Schluss gemacht werden mit diesen Schwarze-Peter-Spielen“, erklärte Ramelow. Der Bundes-SPD warf der Linke-Politiker vor, bei der Einrichtung eines Bundestags-Untersuchungsausschuss zu mauern. Das Gremium sei auch notwendig, um einem Ausschuss in Thüringen notwendige Einsichten zu gewähren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ringen um den Nachwuchs kann nicht zu früh beginnen: Sachsens Handwerksbetriebe bieten bereits jetzt 750 Ausbildungsplätze für das im Herbst 2012 beginnende Lehrjahr an.

27.12.2011

Nach dem Stopp eines griechischen Reisebusses mit einer Schleuserbande in Dresden sitzen fünf Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Neben Fahrer und Beifahrer - sie sind 50 und 51 Jahre alt - wurde gegen weitere drei Mitfahrende Haftbefehl erlassen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag in Pirna.

27.12.2011

Sachsen bleibt ein Freistaat ohne eigene Hymne. Auch der Landtag vermag an diesem Dilemma nichts zu ändern. Zumindest hat der Petitionsausschuss des sächsischen Parlamentes jetzt einem entsprechenden Ersuchen aus der Bürgerschaft nicht zum Durchbruch verhelfen können.

27.12.2011