Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rechtsextremes Ferienlager bei Colditz: Organisatoren stehen ab Montag vor Gericht

Rechtsextremes Ferienlager bei Colditz: Organisatoren stehen ab Montag vor Gericht

Militärischer Drill und rechtsextreme Parolen: In dem kleinen sächsischen Ort Zschadraß, knapp 50 Kilometer südöstlich von Leipzig, hat die rechtsextreme Organisation „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) im Mai 2008 ein Ferienlager für mehr als 150 Kinder und Jugendliche organisiert.

Voriger Artikel
Sachsens FDP sorgt sich um Aufstieg der Piraten - Parteitag in Mittweida
Nächster Artikel
Sächsische FDP macht sich Mut – Zastrow erwägt Volksentscheid zur Schuldenbremse
Quelle: dpa

Grimma. Es war nicht das erste Camp der inzwischen als verfassungsfeindlich eingestuften und damit verbotenen Organisation in Deutschland. Immer wieder tauchten Vorwürfe auf, schon Grundschüler würden bei diesen Ferienfreizeiten mit Neonazi-Propaganda überhäuft. An diesem Montag müssen sich drei Organisatoren des Camps in Zschadraß vor dem Amtsgericht Grimma verantworten.

Den Männern wird jedoch nicht Volksverhetzung vorgeworfen, sondern ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz. Es geht um das unerlaubte Tragen von Uniformen während des Pfingstlagers. Einheitskleidung ist auch fernab von Demonstrationen in Deutschland verboten, wenn die Uniformen „Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung“ sind. So steht es im Gesetz. Trotzdem sollen mehrere Teilnehmer des Ferienlagers uniformiert gewesen sein.

Ein Jahr nach dem Zschadraßer Ferienlager in der Nähe von Colditz machte der damalige Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) dem Treiben der HDJ ein Ende und verbot sie mit dem Kommentar, die HDJ sei „ein wirklich widerlicher Verein“. Ein Jahr später wurde das Verbot vom Leipziger Bundesverwaltungsgericht bestätigt. Die „Heimattreue Deutsche Jugend“ wurde 1990 gegründet und soll bundesweit 500 Mitglieder gehabt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr