Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Reporterin Emcke mit Lessing-Preis geehrt - Förderpreis für Leipziger Autor Julius Fischer
Region Mitteldeutschland Reporterin Emcke mit Lessing-Preis geehrt - Förderpreis für Leipziger Autor Julius Fischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 18.01.2015
Die Reporterin Carolin Emcke wurde mit dem Lessingpreis des Freistaats Sachsen ausgezeichnet. Quelle: dpa
Kamenz

Emcke berichtet seit vielen Jahren aus Kriegs- und Krisengebieten. Sie lebt in Berlin. Die beiden Förderpreise gingen an den Autor Julius Fischer („Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“) und den Dramatiker Wolfram Höll („Und dann“). Diese Auszeichnungen sind mit jeweils 5500 Euro dotiert.  

Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) würdigte die Preisträger als drei Menschen, die sich dem Schaffen des Gelehrten Gotthold Ephraim Lessings verpflichtet fühlten. „In ihren Reportagen und literarischen Werken setzen sie sich für Aufklärung, Toleranz und Menschlichkeit in der Gesellschaft ein“, sagte Stange.  

Der Lessing-Preis wird seit 1993 vom Freistaat Sachsen verliehen. Mit der diesjährigen Vergabe begannen in Kamenz die 50. Lessing-Tage zu Ehren des dort geborenen Denkers. Unter dem Motto „DichterFeiern“ stehen bis zum 27. Februar 19 Veranstaltungen von Theatergastspielen über Lesungen bis zu Sonderausstellungen auf dem Programm.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahn ist im vergangenen Jahr trotz Lokführer-Streiks und wetterbedingter Ausfälle insgesamt etwas pünktlicher geworden - aber nicht so wie geplant. Im Fernverkehr kamen 76,5 Prozent der ICE- und IC-Züge pünktlich an.

18.01.2015

Rund 3500 Menschen haben am Sonnabend des ermordeten Flüchtlings Khaled I. gedacht. Sie forderten die lückenlose Aufklärung der Todesumstände und die Bestrafung des oder der Schuldigen.

17.07.2015

Die Magdeburger haben mit einer Meile der Demokratie ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander gesetzt. 15.000 Menschen hätten das Bürgerfest und angeschlossene Veranstaltungsorte am Samstag besucht, teilten Veranstalter und Polizei mit.

17.01.2015