Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Rotkäppchen will ungeschoren durch die Krise

Rotkäppchen will ungeschoren durch die Krise

Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm (Freyburg/Sachsen-Anhalt) hofft auch im Jahr 2010 ungeschoren durch die Krise zu kommen. Bisher seien die Leute dem Edelgetränk treugeblieben.

Freyburg. „Von Krise keine Spur“, sagte Vorstandschef Gunter Heise. Die Branche habe nichts von Kaufzurückhaltung gespürt. Nach den Angaben des Verbandes Deutscher Sektkellereien stieg 2008 der Pro-Kopf-Verbrauch bei Schaumweinen leicht auf 3,88 Liter nach 3,76 Liter 2007.

Auf das Jahr 2010 schaue er mit gedämpftem Optimismus. Eine Prognose sei schwer zu stellen. „Keiner weiß, wie entwickelt sich das“, sagte Heise mit Blick auf den befürchteten Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Er hoffe, dass die Deutschen zum Jahresende die Korken noch einmal richtig knallen lassen und Rotkäppchen-Mumm das Absatzergebnis von 2008 wieder erreiche, sagte Heise.

Im Jahr 2008 hatte das Unternehmen 139,4 Millionen Flaschen Sekt verkauft. Das war im Jahresvergleich ein Plus von knapp 8 Prozent. Mit 90,9 Millionen Flaschen brachte die Marke Rotkäppchen den Löwenanteil. Dazu kamen 51,9 Millionen Flaschen Spirituosen und 7,5 Millionen Flaschen Wein, die unter dem Namen Rotkäppchen firmieren. Im Oktober 2009 hatte sich das Unternehmen die 1988 auf den Markt gebrachte Weinmarke Blanchet einverleibt. Damit solle das Weinsegment gestärkt und die Marktposition ausgebaut werden, sagte Heise.

Jährlich werden etwa zehn Millionen Flaschen Blanchet abgesetzt. „Gemessen am Umsatz sind wir jetzt die Nummer 1 unter den Markenweinen“, sagte Heise. Für 2010 stünden zunächst keine weiteren Übernahmen an. Das Ost-Unternehmen Rotkäppchen hatte sich mit Übernahme der Marken MM Extra, Mumm Jules Mumm und der Edelmarke Geldermann an die Spitze der deutschen Sektbranche katapultiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr