Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Rund 125 Millionen für Sachsens Autobahnen
Region Mitteldeutschland Rund 125 Millionen für Sachsens Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 28.03.2017
An der A72 wird auch 2017 weiter gebaut (Archivbild) Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Dresden

Für rund 125 Millionen Euro wird dieses Jahr an Sachsens Autobahnen gebaut, Autofahrer müssen sich auf Staus und Geschwindigkeitsbeschränkungen einrichten. So wird unter anderem im östlichen Abschnitt der A4 (Dresden-Görlitz) die Erneuerung der Fahrbahn zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz sowie Kodersdorf und Görlitz fortgesetzt, wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Dresden mitteilte. Der Tunnel Königshainer Berge wird noch bis 2018 modernisiert. Auch im Bereich Dresden werden von Mai bis Oktober drei Kilometer Fahrbahn erneuert.

Beim Neubau der Ostumfahrung Dresdens, der Staatsstraße S177, wird die Anschlussstelle Pulsnitz neu gestaltet. Die Arbeiten beginnen im Herbst und werden voraussichtlich bis 2020 dauern. Am Dreieck Dresden-West sowie zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Siebenlehn erhält die Autobahn neue Schutzplanken; ebenso bei Chemnitz, wo außerdem eine Lärmschutzwand gebaut wird. Schließlich geht die Sanierung der A14 (Dreieck Nossen-Leipzig) bei Leipzig weiter.

Auf der A72 (Leipzig-Hof) wird zunächst ab April bis voraussichtlich Ende Juni zwischen Zwickau-West und Reichenbach Richtung Hof die Fahrbahn erneuert, von Juli bis September folgt der Abschnitt Plauen-Ost und Treuen in Richtung Leipzig. Im Abschnitt zwischen Borna und der A38 südlich Leipzig geht der Ausbau mit Hochdruck weiter. Allein in dieses Projekt fließen 2017 voraussichtlich 43,5 Millionen Euro.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag wurde in Leipzig der neue 50 Euro Schein präsentiert, der deutlich fälschungssicherer sein soll, als der alte. Die neuen Noten kommen am 4. April in den Umlauf.

28.03.2017

Mit den Auskünften der sächsischen Regierung zu den Tagebüchern von Ex-Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat sich der Verfassungsgerichtshof beschäftigt. Sein Urteil: Sie waren vollständig. Dies hatte ein Linken-Abgeordneter bezweifelt.

28.03.2017

Familie, Schule, Clique, Gefängnis - Sachsen will Radikalisierung vorbeugen und Betroffene zur Umkehr bewegen. KORA soll informieren, beraten, sensibilisieren - und Akteure und Hilfesuchende vernetzen.

28.03.2017
Anzeige