Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen-FDP verzichtet im Wahlkampf auf Bundesprominenz
Region Mitteldeutschland Sachsen-FDP verzichtet im Wahlkampf auf Bundesprominenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 27.06.2014
Der Fraktionsvorsitzende der FDP im sächsischen Landtag, Holger Zastrow. Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv
Anzeige
Dresden

Partei- und Fraktionschef Holger Zastrow stehe bei den Aktionen der Liberalen im Fokus, gab Generalsekretär Torsten Herbst am Freitag in Dresden bekannt.

Plakate mit Slogans wie „Mehr Frei als Staat“ oder „Nie wieder Sozialismus“ sollen die Wähler überzeugen. Bezogen auf die Wahl 2009 erhöht die FDP ihren Wahlkampfetat um etwa 150 000 Euro auf 550 000 Euro. Auch auf dem Motorrad, Fahrrad und Motorboot wollen die Liberalen unterwegs sein. Urlauber will man mit Wahlkampf aber in Ruhe lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wirtschafts- und Medienpreis „Heiße Kartoffel“ des Mitteldeutschen Presseclubs Leipzig geht in diesem Jahr an Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

27.06.2014

Schmerzmittel, Antibiotika und Psychopharmaka: Immer häufiger lassen sich Rückstände von Medikamenten in der Umwelt nachweisen, sagt Karin Bernhardt, Sprecherin des sächsischen Landesumweltamtes.

27.06.2014

Union und Opposition in Sachsen beurteilen den Einlass von Anhängern der rechtsextremen NPD in den Landtag komplett unterschiedlich. Während Linke, SPD und Grüne in der Entscheidung einen Fehler sehen, äußerte die CDU am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Innenausschusses Verständnis.

26.06.2014
Anzeige