Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen bekommt 250 neue Bundespolizisten
Region Mitteldeutschland Sachsen bekommt 250 neue Bundespolizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 28.05.2018
Horst Seehofer (CSU, links) und Roland Wöller (CDU) unterzeichnen in der Sächsischen Staatskanzlei die Vereinbarung über die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der Bundespolizei und der Polizei Sachsen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat am Montag angekündigt, dass die Bundespolizei in Sachsen aufgestockt wird. Laut Seehofer wird die Zahl der Beamten im Freistaat schrittweise um 250 erhöht, ohne Personal von anderen Stellen abzuziehen. Die ersten 100 zusätzlichen Beamten sollen im Herbst dieses Jahres kommen, der Rest später.

Seehofer war am Montag in Dresden mit dem sächsischen Regierungschef Michael Kretschmer und Sachsens Innenminister Roland Wöller (beide CDU) zusammengetroffen. Im Anschluss unterzeichneten sie eine Vereinbarung über die weitere Kooperation der Bundes- mit der Landespolizei. Eingesetzt werden die zusätzlichen Beamten insbesondere bei der Bekämpfung der Grenzkriminalität.

Laut Wöller sollen drei gemeinsamen Fahndungs- und Kompetenzzentren mit Standorten entlang der sogenannten „Ost-West-Fahndungsachse“ Bautzen-Chemnitz-Plauen eingerichtet werden. Gemeinsame polizeiliche Maßnahmen an Schwerpunkten und Hauptverkehrswegen sollen zudem ausgeweitet werden.

Bei dem Treffen ging es auch um das geplante Ankerzentrum für Flüchtlinge, das in Dresden entstehen soll. Auch ein liberales und weltoffenes Land wie Deutschland könne keine unbegrenzte Zuwanderung verkraften, sagte Seehofer. Man brauche eine Begrenzung, damit die Integration für die Schutzbedürftigen funktioniere. Kein Land der Erde könne unbegrenzte Zuwanderung zulassen. „Ich kenne jedenfalls kein Land, wo das zutrifft.“

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige