Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen ernennt 61-Jährigen Hans Strobl zum Generalstaatsanwalt

Neuer Chefankläger Sachsen ernennt 61-Jährigen Hans Strobl zum Generalstaatsanwalt

Ende Februar verabschiedete sich Sachsens Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann in den Ruhestand. Nach einer zurückgewiesen Konkurrentenklage beim Verwaltungsgericht Leipzig ist nun der Weg für Hans Strobl frei.

Hans Strobl wird Sachsens neuer Generalstaatsanwalt.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Nach siebenmonatiger Vakanz kann das sächsische Justizministerium die Stelle des Generalstaatsanwaltes neu besetzen. Ende Februar verabschiedete sich Stelleninhaber Klaus Fleischmann in den Ruhestand. Drei Bewerber warfen ihren Hut in den Ring – Hans Strobl, Präsident des Amtsgerichts Dresden, setzte sich durch. Doch ein unterlegener Bewerber – Klaus Rövekamp, Leiter der größten sächsischen Staatsanwaltschaft in Leipzig – war mit der Auswahl nicht einverstanden und reichte eine sogenannte Konkurrentenklage beim Verwaltungsgericht Leipzig ein.

Eilantrag zurückgewiesen

Vor wenigen Tagen wies die 3. Kammer des Verwaltungsgerichtes den Eilantrag von Rövekamp zurück. Wie ein Gerichtssprecher auf Anfrage mitteilte, legte Rövekamp keine Rechtsmittel gegen den Beschluss ein. Er hätte mit einer Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Bautzen das Verfahren weiter verzögern können. So wurde der Beschluss des Verwaltungsgerichts rechtskräftig und der Weg zur Ernennung von Strobl ist frei.

Der 61-jährige Strobl begann seine berufliche Laufbahn 1985 bei der Staatsanwaltschaft Mannheim. Nach Stationen beim Amts- und Landgericht Mannheim wechselte er 1994 zur Staatsanwaltschaft Dresden. Weitere Stationen waren die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe und die Staatsanwaltschaft Heidelberg, ehe Strobl 1997 wieder in die sächsische Justiz wechselte und stellvertretender Behördenleiter der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde. 2000 wurde er Stellvertreter bei der Staatsanwaltschaft Dresden, bis er 2002 zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft ernannt wurde. Von 2005 bis 2013 leitete Strobl die Staatsanwaltschaft Leipzig, ehe er zum Präsidenten des Amtsgerichts Dresden ernannt wurde.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr