Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Sachsen lässt Sexualstraftäter nach der Haftentlassung observieren

Sachsen lässt Sexualstraftäter nach der Haftentlassung observieren

Verurteilte Sexualstraftäter müssen in Sachsen auch nach ihrer Haftentlassung mit intensiver Beobachtung rechnen. Allein im Einzugsgebiet der Chemnitzer Staatsanwaltschaft gibt es zurzeit 26 Männer, die ohne ihr Wissen einmal im Monat für 24 Stunden observiert werden könnten, sagte Staatsanwältin Ingrid Burghart am Donnerstag in Chemnitz.

Chemnitz. Möglich ist die Überwachung durch das Informationssystem ISIS, der Intensivüberwachung besonders rückfallgefährdeter Sexualstraftäter.

Zur Vermeidung neuer Taten sollen Staatsanwaltschaften, Gefängnisse, Landeskriminalamt, Bewährungshelfer und Jugendämter verstärkt zusammenarbeiten. Die Rund-um-die-Uhr-Observation für einen Tag im Monat könne etwa durch Hinweise des Bewährungshelfers auf Anzeichen eines Rückfalls ausgelöst werden, sagte Burghart.

Sachsen hatte ISIS nach mehreren Missbrauchsfällen im Jahr 2008 eingeführt. Für Aufsehen hatte besonders der Fall MItja in Leipzig gesorgt. Der neun Jahre alte Schüler war von einem bereits wegen Sexualdelikten vorbestraften Mann erst missbraucht und dann umgebracht worden. Damals war die Rede von sachsenweit 100 bis 200 möglichen Sexualstraftätern, die intensiv beobachtet werden könnten. Eine Statistik für den gesamten Freistaat lag am Donnerstag nicht vor.

Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft präsentierte derweil auch weitere Zahlen für 2009: Demnach haben die 60 Staatsanwälte im vergangenen Jahr 6300 Menschen angeklagt. In knapp 7400 weiteren Fällen sei Strafbefehl beantragt worden, bei knapp 31 000 Menschen wurden die Verfahren eingestellt, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Bernd Hohmann. Zugleich verwies er darauf, dass die durchschnittliche Verfahrensdauer der Chemnitzer Staatsanwälte bei 1,3 Monaten und damit unter dem Bundesdurchschnitt liege.

mro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr