Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen spart und hat beim Schuldenabbau die Nase vorn
Region Mitteldeutschland Sachsen spart und hat beim Schuldenabbau die Nase vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 27.03.2018
Symboldbild Quelle: dpa
Anzeige
Wiesbaden

Sachsen hat sich beim Schuldenabbau im vergangenen Jahr erneut als Musterknabe gezeigt. Die Verbindlichkeiten gingen von gut 1,85 Milliarden Euro Ende 2016 auf gut 1,55 Milliarden zum Jahresende 2017 zurück, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das entsprach einem Rückgang von 16 Prozent. Kein anderes Bundesland konnte einen prozentual höheren Schuldenabbau erreichen.

Mit 9,3 Prozent weniger Schulden wiesen auch die Gemeinden und Gemeindeverbände in Sachsen den bundesweiten Spitzenwert auf. Lasteten Ende 2016 noch 3,43 Milliarden Euro Schulden auf den Gemeinden, so waren es zum 31. Dezember 2017 nur noch 3,11 Milliarden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn hat in den ersten hundert Tagen auf der Schnellstrecke zwischen Berlin und München ihre Fahrgastzahl verdoppelt. Rund 1,2 Millionen Menschen nutzten das Angebot.

27.03.2018

Die Anklage lautete Diebstahl mit Waffen. Ein Mann hatte drei Schokoeier in einem Supermarkt in Taucha eingesteckt, ohne zu bezahlen. Doch dann nahm der Fall am Amtsgericht Eilenburg eine Wende.

27.03.2018

Der frühere Bundesminister Günther Krause ist zwar nicht vor Gericht gestehen, hat aber trotzdem einen Strafbefehl erhalten. Wegen Insolvenzverschleppung muss 180 Tagessätze zahlen, insgesamt 5400 Euro.

27.03.2018
Anzeige