Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsens Linke will im Wahlkampf mit positiven Botschaften punkten
Region Mitteldeutschland Sachsens Linke will im Wahlkampf mit positiven Botschaften punkten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 11.06.2014
Die sächsische Linke will im Landtagswahlkampf mit positiven Botschaften punkten (Archivbild). Quelle: dpa
Dresden

Darin bezeichnet sie sich als „Herausforderin“ der CDU. „Seit 25 Jahren regiert die CDU in Sachsen ununterbrochen. Es ist Zeit für eine Wende“, schreibt die Partei in dem Papier.

In Sachsen müssten einmal mehr die Fenster geöffnet werden, um frischen Wind hereinzulassen. „Ein neuer demokratisch-kultureller Aufbruch ist notwendig.“ An die Grünen und die SPD ergeht die Einladung, gemeinsam einen Neuanfang zu unternehmen. Nach aktuellen Umfragen würde es aber auch für drei Parteien zusammen nicht reichen, die CDU-Herrschaft zu brechen.

„Wir sind nicht scharf darauf, den Ministerpräsidenten zu stellen oder Minister- und Staatssekretärsposten zu ergattern. Aber wir erklären im Wahlkampf selbstbewusst, dass wir besser regieren können als die amtierende Landesregierung“, heißt es in dem Strategiepapier weiter. Während das Kabinett von CDU-Regierungschef Stanislaw Tillich nur passiv verwalte, würde Rot-Rot-Grün das Land mit den Menschen aktiv gemeinsam gestalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um den brutalen Überfall auf einen Hamburger Schüler im sächsischen Bad Schandau sind die drei Angeklagten zu Bewährungsstrafen verurteilt worden.

11.06.2014

Örtliche Gewitter haben den Hochsommer in Sachsen vorerst beendet. Größere Unwetter blieben bis auf Hagelschauer in der Sächsischen Schweiz und im Osterzgebirge bisher aus, wie Meteorologe Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch sagte.

11.06.2014

Nach dem Mord an der 19-jährigen Jasmin K. aus dem Frohburger Ortsteil Elbisbach (Kreis Leipzig) schweigt der durch einen Leipziger Verteidiger beratene Tatverdächtige zu den Vorwürfen.

11.06.2014