Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich exklusiv im LVZ-Interview

„Ich bin auch nur ein Mensch“ Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich exklusiv im LVZ-Interview

Der Tag des Rücktritts rückt näher. Jetzt schlägt der scheidende sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Interview mit der LVZ ungewöhnlich persönliche Töne an. Es geht um Kritik, Verletzungen und sein Leben nach dem Tag X.

Sachsens scheidender Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Interview mit der Leipziger Volkszeitung.

Quelle: Dietrich Flechtner

Leipzig. Ende Oktober kündigte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (58) seinen Rücktritt an. Wenige Wochen vor dem entscheidenden Tag am 13. Dezember spricht er im Interview mit der Leipziger Volkszeitung (Samstagausgabe) über Kritik und Verletzungen sowie seinen Abschied auf Raten. Der gebürtige Sorbe schlägt in seiner Bilanz ungewohnt persönliche Töne an.

Neben aller Freude über die Arbeit als Ministerpräsident gebe es auch „frustrierende Momente“. Tillich nennt als Beispiel Einschnitte bei Siemens und schildert die Grenzen des Einflusses als Ministerpräsident. „In einem solchen Moment sitzt man da und weiß, dass alle Hebel, die man bewegen kann, sehr kurz sind.“ Auch beim Thema Braunkohle sieht Tillich mit einer möglichen Jamaika-Koalition seinen Einfluss, einen Kohlestopp abwenden zu können, als gering an. Fakten würden ignoriert, behauptet er. „Das ist wie ein Kampf gegen Windmühlen.“

Künftig mit der Straßenbahn unterwegs

Tillich war seit Mai 2008 sächsischer Ministerpräsident und ist damit bundesweit der am längsten amtierende Regierungschef eines Bundeslandes. In seinem Ausblick auf einen Neuanfang jenseits von Personenschutz und Chauffeur zeigt sich der erste Mann Sachsens nun von einer nahbaren Seite.

Auto? Teilt er sich mit seiner Gattin, studiert auch schon Straßenbahnfahrpläne. Familie? Endlich mehr Zeit für Frau und Freunde. Welche Pläne Sachsens Ministerpräsident für den 14. Dezember und die Zeit danach als Privatier schmiedet, was er für die politische Zukunft des Freistaats wünscht, lesen Sie in der Samstag-Print-Ausgabe oder im E-Paper.

Teil 2 des großen LVZ-Interviews in der Montag-Printausgabe der Leipziger Volkszeitung.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr