Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Sächsische Kommunen rüsten sich für Winter - Lager gut gefüllt mit Salz

Sächsische Kommunen rüsten sich für Winter - Lager gut gefüllt mit Salz

Nach den spätsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage gibt es nun in Sachsen einen Vorgeschmack auf den Winter: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) zieht eine Kaltfront heran, die Schneefallgrenze sinkt bis zum Mittwoch auf etwa 800 Meter.

Voriger Artikel
Freiwilliger Truckerfahrer aus Leipzig bringt Zirkus-Tiger nach Bayern
Nächster Artikel
Was wird mit der Braunkohle? - SPD-Politiker reisen zu Gesprächen nach Schweden

Die sächsischen Kommunen sind für die kalte Jahreszeit gerüstet. Letztes Jahr hatte die Stadt Leipzig neue Winterdienstfahrzeuge vorgestellt. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Dresden. Die Kommunen fühlen sich gerüstet.  „Die Salzlager sind gefüllt, die Lieferverträge geschlossen“, sagte Mario Graupner, der Leiter des Bauhofs in Oberwiesenthal.

Streu- und Räumfahrzeuge stünden bereit, wenn es den ersten Schnee gebe. Das Lager in Oberwiesenthal ist mit rund 50 Tonnen Streugut gefüllt, weitere 150 Tonnen gibt es in den Außenlagern.  Auch die Städte im Flachland haben eigenen Angaben zufolge vorgesorgt.

Dresden hat rund 3500 Tonnen Streusalz eingelagert. Wegen des milden Winters im Vorjahr mussten nur rund 2000 Tonnen Salz nachbestellt werden. Insgesamt sind 1,3 Millionen Euro für den Winterdienst eingeplant. 

Die Stadtreinigung Chemnitz hat sich mit rund 6600 Tonnen Salz und 220 Tonnen Splitt eingedeckt. Einiges stammt noch aus Restbeständen, denn im Vorjahr hat die Stadt nur 25 Prozent der sonst üblichen Menge verbraucht. Insgesamt stehen 15 Räumfahrzeuge und 13 kleine Lastwagen zum Einsatz bereit.

Leipzig hat im vorigen Winter etwa 800 Tonnen Streusalz verbraucht - und damit deutlich weniger als in anderen Jahren. „Wir hatten auch schon einmal 7000 Tonnen“, erklärte eine Sprecherin der Stadtreinigung. Für dieses Jahr liegen rund 2500 Tonnen Salz sowie 50 Tonnen Splitt auf Vorrat.

Auch die sieben Autobahnmeistereien in Sachsen machen sich für die Wintersaison bereit. Nach Angaben des Verkehrsministerium gilt vom 1. November bis zum 31. März der Winterdienstplan. Bis Ende des Monats werden die Fahrzeuge auf den Einsatz bei Schnee und Eis umgerüstet und die Streusalzlager aufgefüllt. Die Lager fassen insgesamt rund  36 300 Tonnen Salz.  

„Rund 200 Mitarbeiter der Autobahnmeistereien sorgen für freie Fahrt auf den rund 570 Kilometern Autobahn“, erklärte Verkehrsminister Sven Morlok (FDP). Im Winter 2013/2014 verbrauchten die Straßen- und Autobahnmeistereien in Sachsen wegen der ungewöhnlich milden Temperaturen nur knapp 49 000 Tonnen Streusalz - rund ein Viertel der Menge vom Vorjahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr