Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Sächsischer Bauernverband fordert mehr Fördermittel von der Regierung

Sächsischer Bauernverband fordert mehr Fördermittel von der Regierung

Der Sächsische Bauernverband hat die Regierung aufgefordert, den Landwirtschaftsbetrieben genug Fördermittel für Investitionen bereitzustellen. Angesichts von Steuermehreinnahmen 2011 sei nicht hinnehmbar, dass sich die Bedingungen für die Unternehmen innerhalb einer Förderperiode verschlechterten, sagte Landesbauernpräsident Wolfgang Vogel nach einer Klausurtagung des Verbandes am Mittwoch in Limbach-Oberfrohna (Kreis Zwickau).

Voriger Artikel
Sächsischer Untersuchungsausschuss zu Neonazi-Morden rückt näher
Nächster Artikel
Doktorvater distanziert sich von Kultusminister Wöller - TU Dresden verteidigt Entscheidung

Sachsens Bauern wollen mehr Geld von der Landesregierung. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Limbach-Oberfrohna. Die Unternehmen, die 2012 und 2013 investieren wollten, hätten auf Zusagen der Regierung vertraut und würden nun benachteiligt. Wegen knapper werdender Fördermittel sollen bei der Bewilligung künftig strengere Kriterien angelegt werden.

So sollen laut Ministerium unter anderem nur noch Investitionen bis zu drei Millionen Euro gefördert werden. Die Mittel werden auch deshalb knapp, weil umgeschichtet wurde. Von den ursprünglich rund 273 Millionen Euro, die in der Förderperiode 2007 bis 2013 für Investitionen vorgesehen waren, wurden etwa 75 Millionen Euro für den Schulhausbau in ländlichen Regionen verwendet. Derzeit sind laut Ministerium rund 160 Millionen Euro von Landwirtschaftsbetrieben abgerufen worden oder wurden bewilligt.

Mit Mitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz wird nur versucht, den Fördertopf wieder zu füllen. Das wird aber vom Landesbauerverband abgelehnt. Das hätte eine „dramatische Verschlechterung“ der Förderbedingungen zur Folge, hieß es. Für den Verband sei die Kontinuität der investiven Förderung im aktuellen Förderzeitraum nicht verhandelbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr