Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saisonbedingt: Arbeitslosigkeit in Sachsen leicht gestiegen – gute Zahlen für Leipzig

Saisonbedingt: Arbeitslosigkeit in Sachsen leicht gestiegen – gute Zahlen für Leipzig

Leipzig. Obwohl die Arbeitslosenzahlen im Bezirk Leipzig im Dezember saisonbedingt leicht angestiegen sind, wertet die Agentur für Arbeit den Monat als äußerts positiv: Mit 11,1 Prozent verzeichnet die Region die niedrigste Dezember-Arbeitslosenquote seit Anfang der 1990er Jahre, teilte Agentur-Sprecher Hermann Leistner am Dienstag mit.

44.279 Frauen und Männer waren im Dezember 2011 auf Jobsuche, das sind 685 mehr als im November. Im Vergleich zum Dezember 2010 betreute die Arbeitsagentur aber 4.862 Menschen weniger ohne Job. Der leichte Anstieg der Zahlen zum Jahresende komme nicht unerwartet, sagte Agentur-Geschäftsführerin Elke Griese auf der monatlichen Pressekonferenz. Im Dezember müsse man saisonbedingt immer mit einem Anstieg rechnen. Griese warnte: Der Trend werde in der Januar-Statistik noch stärker zum Tragen kommen, weil erst "dann die Entlassungen zum Jahresende abgebildet sind."

Im Agenturbezirk Leipzig, zu dem auch Eilenburg, Delitzsch, Borna und Geithain gehören, liegt Leipzig mit mehr als 30.000 Arbeitslosen auf Platz eins. Mit 11,6 Prozent verzeichnet die Metropole auch die höchste Arbeitslosenquote.

Auch in Sachsen steigen die Arbeitslosenzahlen leicht

Zu Winterbeginn ist die Zahl der Arbeitslosen auch in Sachsen saisonbedingt leicht gestiegen. Wie die Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Chemnitz mitteilte, waren im Dezember 2011 etwa 208.000 Menschen ohne Job. Das waren rund 7000 mehr als im November, aber 28.000 weniger als vor zwölf Monaten zur gleichen Zeit.

Die Arbeitslosenquote blieb mit 9,8 Prozent weiter im einstelligen Bereich, im Monat davor lag sie bei 9,4 Prozent. Die Entwicklung sei für die Jahreszeit typisch, sagte die Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion, Jutta Cordt. „Insofern zeigt sich der sächsische Arbeitsmarkt robust.“ Bundesweit stieg die Arbeitslosenquote um 0,2 Punkte auf 6,6 Prozent.

dpa/lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr