Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Rolf Hoppe findet letzte Ruhe auf dem Weißen Hirsch
Region Mitteldeutschland Rolf Hoppe findet letzte Ruhe auf dem Weißen Hirsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 04.12.2018
Schauspieler Rolf Hoppe ist am 14. November gestorben. Quelle: dpa
Dresden

Schauspieler Rolf Hoppe (1930-2018) hat seine letzte Ruhestätte auf dem Friedhof Weißer Hirsch in Dresden. Er wurde am vergangenen Donnerstag im engsten Familienkreis beigesetzt, wie seine Tochter am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Er habe es genau so gewollt und keinen großen Aufzug. Für Februar 2019 plant die Familie eine öffentliche Gedenkfeier im Hoftheater, das der Künstler vor Jahren gründete und dessen Prinzipal er bis zuletzt war.

Hoppe war am 14. November in seinem Haus im Stadtteil Weißig gestorben, drei Wochen vor seinem 88. Geburtstag am 6. Dezember. Seine Darstellung eines Generals im Oscar-gekrönten Film „Mephisto“ von 1981 hatte den gebürtigen Thüringer über die DDR hinaus bekannt gemacht. Hoppe spielte in mehr als 400 Film- und Bühnenrollen und hatte noch 2017 vor der Kamera gestanden.

Mehr zum Thema

Rolf Hoppe ist tot

Beisetzung im engsten Familienkreis

Aschenbrödel ohne König

Fans und Prominente trauern um Rolf Hoppe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die verurteilte Terroristin Beate Zschäpe verbüßt ihre lebenslange Haftstrafe derzeit noch im Münchner Gefängnis Stadelheim. Im Januar soll die 43-Jährige allerdings nach Chemnitz verlegt werden, heißt es in einem Medienbericht.

04.12.2018

Der Freistaat ist das Flächenland mit der fünftgrößten Bevölkerungsdichte in Deutschland. In Sachsen stehen jedem Bürger im Schnitt 4521 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

04.12.2018

Fast jeder dritte Sachse arbeitet in Teilzeit. Das ist ein neuer Rekord. Obwohl vorwiegend Frauen in Teilzeit beschäftigt sind, wird das Arbeitszeitmodell auch bei Männern immer beliebter. Allerdings birgt das auch Risiken.

04.12.2018