Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Schmuddelwetter am Heiligen Abend - Keine weiße Weihnacht in Sachsen
Region Mitteldeutschland Schmuddelwetter am Heiligen Abend - Keine weiße Weihnacht in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 21.12.2011
Quelle: dpa
Dresden

Am Mittwoch, dem kalendarischen Winteranfang und kürzesten Tag des Jahres, war es mit etwa zwei Grad im Flachland und minus vier Grad im Gebirge noch etwas kühler.

Trotz der vorhergesagten relativ milden Temperaturen soll der Weihnachtsabend ungemütlich werden: Wolken, Regenschauer und Wind meldet der DWD für Samstag. Während der Weihnachtsfeiertage soll es etwas freundlicher werden - dann könnte bei etwa neun Grad sogar die Sonne scheinen.

Für diejenigen, die über die Feiertage mit dem Auto verreisen, heißt das zumindest, dass die Glatteis-Gefahr gering ist. Der ADAC empfiehlt trotzdem, für einen möglichen Wintereinbruch gewappnet zu sein. Besonders, wer in den Bergen unterwegs sei, sollte Schneeketten dabei haben.

Schon von Donnerstag an müssen Autofahrer nach Angaben des ADAC mit vollen Straßen in und um Sachsen rechnen. Besonders betroffen dürften dann die Autobahn 9 durch den Reiseverkehr in den Süden sein. Außerdem soll es auf der A4 und der A72 besonders voll werden. Auf allen drei Autobahnen gibt es aber laut ADAC derzeit keine Baustellen, die für noch längere Fahrzeiten sorgen könnten. Alle Fernreisenden sollten am besten spät abends aufbrechen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Krippenspiel, Entenkeule und Gottesdienste - auch hinter Gittern geht es in der Weihnachtszeit besinnlich zu. Rund 3500 Häftlinge sitzen derzeit in den zehn sächsischen Justizvollzugsanstalten (JVA).

21.12.2011

Das Vorgehen der sächsischen Justiz gegen den Jenaer Pfarrer Lothar König beschäftigt am Donnerstag den Landtag in Sachsen. Für eine Sondersitzung des Rechtsausschusses haben die Linken eine Fülle von Fragen eingereicht, war aus Fraktionskreisen zu erfahren.

21.12.2011

Höchststrafe für Mary-Janes Mörder: Tino L. muss für den Mord und schweren Missbrauch an dem siebenjährigen Mädchen aus Thüringen lebenslang ins Gefängnis.

21.12.2011