Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Schnellere Zugverbindung zwischen Leipzig und Jena
Region Mitteldeutschland Schnellere Zugverbindung zwischen Leipzig und Jena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 13.02.2018
Mit der Einführung des Fahrplans 2019 sollen künftig schnelle Regionalzüge zwischen Leipzig und Jena verkehren. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Jena

Mit der Einführung des Fahrplans 2019 sollen künftig schnelle Regionalzüge zwischen Leipzig und Jena verkehren. Zudem werde mit dem Fahrplan die Anbindung des ländlichen Raumes insgesamt verbessert, wie Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller (Linke) am Dienstag in einer Mitteilung erklärte. Zwischen Jena und Leipzig sollen täglich acht schnelle RE-Züge verkehren, die für die Strecke den Angaben zufolge nur noch rund 65 Minuten brauchen. Auch die bisherigen Züge sollen weiter eingesetzt werden.

Die Nahverkehrsgesellschaften Thüringens (NVS) und Sachsen-Anhalts (NASA) stellen am Mittwoch in Halle ihre Entwürfe für den Fahrplan 2019 vor, der ab dem 9. Dezember 2018 gelten soll. Fahrgäste haben nach Angaben des Ministeriums vom 14. Februar bis zum 4. März die Gelegenheit, auf der Internetseite der NVS in einem Formular ihre Anregungen zum Fahrplan einzubringen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In die Diskussion um eine mögliche Begrenzung der Amtszeiten von Ministerpräsidenten haben sich nun auch sächsische Politiker eingeschaltet. Die Meinung gehen auseinander, wie die Positionen von Regierungschef Kretschmer und Schmidt zeigen.

13.02.2018

Wer melkt am besten? Diese Frage will ein Wettbewerb in Sachsen beatworten. Dabei geht es nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität.

13.02.2018

Der 13. Februar ist auch 73 Jahre nach der Zerstörung Dresdens eines der sensibelsten Daten der Stadtgeschichte. In diesem Jahr beging die Landeshauptstadt den Gedenktag unter dem Motto der Friedfertigkeit. Doch am Abend eskalierte am Rande einer AfD-Demo die Lage. Der Tag im Liveticker.

14.02.2018
Anzeige