Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Schönste „Ossis“ kommen aus Amtsberg und Jena
Region Mitteldeutschland Schönste „Ossis“ kommen aus Amtsberg und Jena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 18.01.2010
Christin Martin aus Amtsberg bei Chemnitz ist Miss Ostdeutschland 2010. Bei den Männern siegte Andy Raab (28) aus Jena. Quelle: dpa
Anzeige
Zwickau

Bei den Männern siegte Andy Raab (28) aus Jena.

Er ist im bürgerlichen Leben Sozialversicherungsfachangestellter. Bei den Männern traten acht Kandidaten an. Bis auf Mecklenburg-Vorpommern waren alle ostdeutschen Länder vertreten. Offensichtlich erschwerte das Winterwetter die Anreise der Schönen aus dem Nordosten.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_357]Die Sieger qualifizieren sich direkt für die Wahl zur Miss beziehungsweise zum Mister Germany. Die Frauen sind bereits am 13. Februar im Europa-Park in Rust (Baden-Württemberg) an der Reihe. Bei den Männern fällt die Entscheidung erst am Jahresende im Van der Valk Resort in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern), ein Termin steht aber noch nicht fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Autobahn 14 Richtung Magdeburg sind am Sonntagnachmittag vier Menschen verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen mitteilte, sei der Fahrer eines Pkw gegen 14.50 Uhr nahe der Abfahrt Mutzschen ins Schleudern gekommen.

17.01.2010

Fünf Neugeborene sind 2009 in Sachsen in einer sogenannten Babyklappe abgegeben worden. Das sind zwei Kinder mehr als im vorangegangen Jahr, wie aus einer am Wochenende bekanntgewordenen Anfrage des Landtagsabgeordneten Dietmar Pellmann (Linke) an das Sozialministerium hervorgeht.

17.01.2010

Sachsens Professoren sind im bundesweiten Vergleich keine Spitzenverdiener. Nach einer am Wochenende bekanntgewordenen Statistik aus dem Wissenschaftsministerium rangierten sie im Jahr 2008 sogar am Ende der Besoldungsstatistik.

17.01.2010
Anzeige